Impfung Corona

Beiträge zum Thema Impfung Corona

Politik & Wirtschaft
Die Spitzen der Koalition von Grünen und CDU haben ihren Streit über die Impfpflicht für Beschäftigte in Heimen und Kliniken vorerst beigelegt.

Corona in Baden-Württemberg
Grün-Schwarz will Teil-Impfpflicht umsetzen

Stuttgart (dpa/lsw) Die Spitzen der Koalition von Grünen und CDU haben ihren Streit über die Impfpflicht für Beschäftigte in Heimen und Kliniken vorerst beigelegt. Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) teilte am Donnerstag, 11. Februar, nach dem Krisengespräch in Stuttgart mit: "Wir halten uns in der Koalition an eine gute Ordnung der Dinge. Wir setzen die einrichtungsbezogene Impfpflicht sachgerecht um." Die Probleme in der Umsetzung seien bekannt und müssten benannt werden. "Der Bund...

  • Bretten
  • 10.02.22
Politik & Wirtschaft
Der neue Corona-Impfstoff Novavax soll ab der vierten Februarwoche auch im Südwesten verimpft werden.

Corona in Baden-Württemberg
Impfstoff Novavax ab Ende Februar im Südwesten verfügbar

Stuttgart (dpa/lsw) Der neue Corona-Impfstoff Novavax soll ab der vierten Februarwoche auch im Südwesten verimpft werden. Die Auslieferungen würden nach derzeitigem Stand am 21. Februar beginnen, teilte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums in Stuttgart mit. Man gehe davon aus, dass in dieser Woche dann auch mit den Impfungen begonnen werden könne. Das Ministerium rechnet zu Beginn mit der Lieferung von rund 500.000 Impfdosen verteilt über mehrere Wochen. Fünfter Corona-Impfstoff in der EU...

  • Bretten
  • 02.02.22
Blaulicht

Kleiner Pieks, große Wirkung
Impfaktionen in der Gemeinde Oberderdingen sind gestartet

Oberderdingen (kn) Bereits im Dezember vergangenen Jahres gab es die ersten Impfaktionen in der Gemeinde Oberderdingen. Dabei hätten insgesamt 700 Impftermine zur Verfügung gestanden, teilt die Gemeinde in einer Pressemitteilung mit. Geimpft hätten an zwei Freitagen ein mobiles Impfteam, das über den Landkreis Karlsruhe vom Rhein-Neckar-Kreis nun regelmäßig freitags in die Gemeinde kommt, sowie an zwei Samstagen in Oberderdingen und der Region wohnhafte Ärzte. Weitere Impftermine für Januar...

  • Bretten
  • 16.01.22
Blaulicht

Bußgeld bis 5.000 Euro möglich
Kommunen könnten Impfpflicht schnell durchsetzen

Tübingen (dpa) Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer hält die Durchsetzung einer allgemeinen Impfpflicht gegen das Coronavirus in den Kommunen für eine Leichtigkeit. «Es gibt kein Umsetzungsproblem. Jede Kommune in Deutschland ist über ihre Bußgeldstelle und Einwohnermelderegister in der Lage das umzusetzen», sagte der Grünen-Politiker der Deutschen Presse-Agentur. Das gehe innerhalb weniger Wochen - auch ohne Impfregister. Kommunen könnten Auszug aus Einwohnermeldedateien erstellen Wenn...

  • Bretten
  • 15.01.22
Blaulicht

Weiterer Termin am heutigen Samstag, 15. Januar
443 Menschen beim DRK in Münzesheim geimpft

Kraichtal (kn) Mehrere Impfaktionen haben im Dezember in den Räumen des DRK-Ortsvereins Münzesheim stattgefunden, das teilt das DRK mit. Möglich sei dies durch die Hausarztpraxis Weis in Forst gewesen, in der Dr. Nicolai Thomas, Vorsitzender des DRK-Ortsvereins Münzesheim, tätig ist. „Die Idee dazu entstand, weil es anfangs so schwer war, an einen Boostertermin zu kommen“, sagt der Mediziner. „Und war es sehr wichtig, die Helfer der kritischen Infrastruktur bei den hohen Inzidenzen in Kraichtal...

  • Bretten
  • 15.01.22
Soziales & Bildung

Hilfsaktion in Karlsruhe im Freien
Vesperkirchen bieten Essen und Impfen an

Mannheim/Karlsruhe (dpa/lsw) In Karlsruhe und Mannheim können sich arme Menschen seit Sonntag bei winterlicher Kälte auf ein kostenloses warmes Mittagessen freuen. Die beiden Städte läuten die diesjährige Vesperkirchen-Saison der Evangelischen Kirche ein. Die Mutter aller Vesperkirchen in Stuttgart und die größte im Südwesten öffnet erst am kommenden Wochenende. Essen in Schichten Erneut steht die Aktion im Zeichen von Corona: In Mannheim wird erwartet, dass sich die Mehrheit der Besucher eine...

  • Bretten
  • 09.01.22
Politik & Wirtschaft

Zurückhaltung von Eltern wird geringer
Gefahr sozialer Ausgrenzung als Grund für Kinder-Impfungen

Stuttgart (dpa/lsw) Vor der Öffnung von Schulen und Kitas in diesem Jahr haben sich viele Eltern im Südwesten wegen der Gefahr von sozialer Ausgrenzung für eine Corona-Impfung ihrer Kinder entschieden. Viele Eltern würden derzeit berichten, ihr Kind solle geimpft werden, um die Gefahr einer Ausgrenzung vom sozialen Leben zu verhindern, sagte der Kinderarzt Roland Fressle, Landesvorsitzender des Berufsverbands der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) in Baden-Württemberg. Das solle aus Sicht vieler...

  • Bretten
  • 08.01.22
Blaulicht

Impfangebot in Kieselbronn
BioNTech-Impfstoff für Erwachsene, Jugendliche und Kinder ab fünf Jahren

Kieselbronn (kn) Die Gemeinschaftspraxis Dr. Peter Engeser/Joshua Glassman bietet am Samstag, 15. Januar, im Zeitraum von 9 bis etwa 15 Uhr neben der Erst-, Zweit- oder Boosterimpfung von Erwachsenen die Möglichkeit, Kinder im Alter von fünf bis elf Jahren bei einer Aktion in der Kieselbronner Turn- und Festhalle, Hauptstraße 65, mit einem speziellen Impfstoff des Herstellers BioNTech zu impfen. Das teilte die Gemeinde Kieselbronn mit. Ebenso können sich Jugendliche im Alter von zwölf bis 18...

  • Bretten
  • 08.01.22
Politik & Wirtschaft

Entscheidung über Impfpflicht im kommenden Jahr
Kubicki verteidigt Äußerungen nach Kretschmann-Kritik

Berlin/Stuttgart (dpa) FDP-Vize Wolfgang Kubicki hat seine Äußerungen zu einer möglichen Corona-Impfpflicht gegen die scharfe Kritik des baden-württembergischen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann (Grüne) verteidigt. «Die Menschenwürdegarantie unserer Verfassung gilt auch für Ungeimpfte», sagte Kubicki den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montag). «Dass dieses unverrückbare Wesenselement unseres Gemeinwesens nun zum Teil infrage gestellt wird, halte ich für hochgradig besorgniserregend»,...

  • Bretten
  • 27.12.21
Freizeit & Kultur
An den RKH Kliniken in Bretten und Bruchsal kann man sich am 18. Dezember nach Voranmeldung gegen Corona impfen lassen.

Am 18. Dezember
Weitere Impfaktion für die Bevölkerung in den RKH Kliniken in Bruchsal und Bretten

Bretten/Bruchsal (kn) Am kommenden Samstag, 18. Dezember, rufen die RKH Kliniken des Landkreises Karlsruhe die Bevölkerung wieder zum „Adventsimpfen“ auf. Von 9 bis 15 Uhr stehen in der RKH Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal und in der RKH Rechbergklinik Bretten qualifizierte Impfteams bereit. Angeboten werden sowohl Erst-, Zweit- als auch Boosterimpfungen. Verabreicht wird der Impfstoff Spikevax® von Moderna – für Impfwillige ab 30 Jahren und Comirnaty® von BioNTech / Pfizer für unter 30-Jährige....

  • Bretten
  • 15.12.21
Politik & Wirtschaft
Um die große Nachfrage nach Covid-19-Schutzimpfungen abzudecken, organisiert die Stadtverwaltung Bretten weitere Impfaktionen.

Mehrere Impfaktionen geplant
Aktuelle Impfaktionen in Bretten

Bretten (kn) Um die große Nachfrage nach Covid-19-Schutzimpfungen abzudecken, organisiert die Stadtverwaltung Bretten weitere Impfaktionen zusätzlich zu den Angeboten der Impfteams des Landkreises Karlsruhe (täglich außer Samstag von zehn bis 17 Uhr) und des Rhein-Neckar-Kreises (samstags 8:30 bis 18 Uhr), die in den Räumlichkeiten des DRK Bretten, Breitenbachweg 3, stattfinden. Allein am vergangenen Wochenende konnten nach Angaben der Verwaltung bei den Impfaktionen in den Brettener...

  • Bretten
  • 10.12.21
Politik & Wirtschaft
„Gemeinsam gegen Corona“: Landrat Bastian Rosenau und Erste Landesbeamtin Dr. Hilde Neidhardt haben sich mit den Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern der Enzkreis-Kommunen bei einem virtuellen runden Tisch auf ein kreisweites Impfkonzept verständigt.

„Gemeinsam gegen Corona“
Kreisweites Impfkonzept von Enzkreis und Kreiskommunen

Enzkreis (kn) „Gemeinsam machen wir das“, sagte Landrat Bastian Rosenau mit Blick auf den Ausbau der Impfangebote in der Region. Den Menschen möglichst wohnortnahe Impfangebote zu machen sei Ziel des kreisweiten Impfkonzeptes, das der Enzkreis mit den Städten und Gemeinden auf den Weg gebracht habe. Das teilte das Landratsamt Enzkreis mit. Demnach sollen neben der Ärztlichen Impfambulanz in der Bahnhofstraße in Pforzheim, die schon seit Mitte Oktober läuft, und dem Impfstützpunkt in der...

  • Bretten
  • 01.12.21
Politik & Wirtschaft
Mit vorheriger Terminbuchung im Internet sind ab 1. Dezember tägliche Corona-Schutzimpfungen in Bretten zu bekommen.

Tägliche Impfungen mit Terminbuchung vorab
Einrichtung eines Impfstützpunkts in Bretten

Bretten (kn) Auf Grund der sehr hohen Nachfrage nach Covid-19-Schutzimpfungen wird aktuell in Bretten einer von vier Impfstützpunkten des Landkreises Karlsruhe in den Räumlichkeiten des DRK (Breitenbachweg 3) eingerichtet, teilt die Stadt mit. Dort können sich nicht nur Brettenerinnen und Brettener, sondern auch Bürgerinnen und Bürger der umliegenden Gemeinden ab Mittwoch, 1. Dezember, täglich von 10 bis 17 Uhr impfen lassen. Voraussetzung ist eine vorherige Terminbuchung unter...

  • Bretten
  • 01.12.21
Blaulicht

Online-Terminvergabe bleibt offen
Impfaktion am 4. Dezember in Walzbachtal ausgebucht

Walzbachtal (kn) Die Impfaktion der Gemeinde Walzbachtal zusammen mit den Walzbachtaler Ärzten Praxis Dr. Schwenke & Dr. Norrmann sowie Praxis Dr. Nees mit Ärztin Florine Groß am 4. Dezember erfreute sich sehr großer Beliebtheit, teilt die Verwaltung Walzbachtal mit. Alle 500 möglichen Impftermine seien innerhalb von wenigen Stunden ausgebucht gewesen. Dabei wurden die Online-Buchung und die Telefon-Hotline der Gemeindeverwaltung rege genutzt. Online-Terminvergabe bleibt offen Da es durchaus...

  • Bretten
  • 30.11.21
Politik & Wirtschaft
Die Stadt Bretten wird am Samstag, 18. Dezember, mit Unterstützung des Arztes Dr. Johannes Garvelmann eine weitere Impfaktion durchführen.

120 Erst-, Zweit- und Drittimpfungen werden angeboten
Weitere Impfaktion im Brettener Rathaus

Bretten (kn) Die Stadt Bretten wird am Samstag, 18. Dezember, mit Unterstützung des Arztes Dr. Johannes Garvelmann eine weitere Impfaktion durchführen. Von zwölf bis 18 Uhr werden im Rathaus rund 120 Erst-, Zweit- und Drittimpfungen angeboten. Eine Impfung ist aber nur nach vorheriger Terminbuchung möglich. Diese kann ausschließlich telefonisch am Montag, 29. und Dienstag, 30. November, jeweils von neun bis zwölf Uhr unter 07252 921232 erfolgen. Geplant ist die Impfaktion mit Impfstoff Biontech...

  • Bretten
  • 23.11.21
Blaulicht

Niedergelassene Ärzte entlasten
Impfaktion mit Mobilem Impfteam in der Böhnlichhalle Wössingen

Walzbachtal (kn) Am 24. November wird in der Böhnlichhalle in Walzbachtal-Wössingen eine weitere Impfaktion stattfinden. Das teilte die Gemeindeverwaltung mit. Zwischen 9 und 14 Uhr soll das Mobile Impfteam des Landkreises im Seilerweg 5 Halt machen. Bei der Aktion könnten bis zu 120 Personen geimpft werden. Verwendet würden die Impfstoffe von Biontech, Moderna und Johnson & Johnson. Bei letzterem ist nur eine Impfung erforderlich. Bei den Erst-, Zweit- und Auffrischimpfungen kann der Impfstoff...

  • Bretten
  • 21.11.21
Blaulicht

Eingelagerte Dosen des Moderna-Impfstoffs drohen zu verfallen
Lucha kritisiert Rationierung von Biontech-Impfstoff

Stuttgart (dpa/lsw) Der baden-württembergische Gesundheitsminister Manne Lucha (Grüne) hat die Ankündigung von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU), die Auslieferung des Impfstoffes von Biontech zu rationieren, scharf kritisiert. «In dieser Phase der Pandemie ist es ein fatales Signal, genau den Impfstoff, dem die Menschen derzeit am meisten vertrauen, mit Höchstbestellmengen zu versehen», sagte Lucha am Samstag in Stuttgart. Eingelagerte Dosen des Moderna-Impfstoffs drohen zu verfallen...

  • Bretten
  • 20.11.21
Politik & Wirtschaft

Alarmstufe der Corona-Verordnung gilt ab sofort
Rathaus bleibt offen

Bretten (bea) Seit diesem Mittwoch gilt in Baden-Württemberg die Alarmstufe der Corona-Verordnung. Für alle Nichtgeimpften sind weitere Beschränkungen im öffentlichen Leben eingetreten, Veranstaltungen werden aufgrund der Hospitalisierungsinzidenz abgesagt. Rathaus bleibt vorerst für jeden Bürger zugänglich So könnte der Neujahrsempfang der Stadt entfallen. Doch das Rathaus der Melanchthonstadt bleibe vorerst weiterhin für jeden Bürger geöffnet, sagt Oberbürgermeister Martin Wolff. Auch der...

  • Bretten
  • 17.11.21
Blaulicht

Erst-, Zweit- und Drittimpfungen am 12. November und 14. Dezember möglich
Stadt Bretten startet erneut Corona-Impfaktion

Bretten (kn) Die Stadt Bretten bietet am Freitag, 12. November und Dienstag, 14. Dezember 2021 jeweils im Zeitraum von 14 bis 19 Uhr erneut COVID-19-Schutzimpfungen im Hallensportzentrum „Im Grüner“ an. Das teilte die Stadtverwaltung am Dienstagvormittag mit. Verimpft würden sowohl der Impfstoff Janssen® von Johnson & Johnson, bei dem nur eine Impfdosis benötigt werde, als auch die beiden Impfstoffe Comirnaty (BioNTech / Pfizer) und Spikevax® (Moderna). Erst-, Zweit- und Drittimpfungen möglich...

  • Bretten
  • 02.11.21
Blaulicht

Ärzte-Verein fordert doppelte Vergütung für Corona-Impfungen
Niedergelassene Ärzte erhalten 20 Euro pro Pieks

Stuttgart (dpa/lsw) Die Ärzteorganisation Medi fordert bessere Bedingungen für die Corona-Impfungen in Praxen. Vor allem die Vergütung für die Aufklärung der Patienten, ihre Impfung und Überwachung in der Praxis seien nicht ausreichend bezahlt. «Das Honorar deckt in keiner Weise unseren Aufwand. Im Gegenteil: Insbesondere kleine Praxen legen bei diesen Preisen noch drauf», betonte Medi-Vorstandschef Werner Baumgärtner am Dienstag in Stuttgart. Niedergelassene Ärzte erhalten 20 Euro pro Pieks...

  • Bretten
  • 02.11.21
Politik & Wirtschaft
Landrat Christoph Schnaudigel (links) übergab dem Kommandeur des ABC-Abwehrbataillons 750 „Baden“, Oberstleutnant Daniel Razat (Mitte), und Oberstleutnant der Reserve Harry Zorn vom Kreisverbindungskommando Karlsruhe Land eine Plakette als Zeichen des Dankes für die wertvolle Unterstützung der Bundeswehr.

Kreisimpfzentren in Heidelsheim und Sulzfeld sind geschlossen
Türen schließen sich nach über 200.000 Impfungen

Region (kn) Am 22. Januar erfolgte der von vielen langersehnte erste Piks, knapp acht Monate haben die beiden Kreisimpfzentren in Bruchsal-Heidelsheim und Sulzfeld - wie auch landesweit alle anderen Zentren - den Impfbetrieb eingestellt. Auf der Pressekonferenz am letzten Betriebstag am 30. September zog Landrat Christoph Schnaudigel eine überwiegend positive Bilanz. „Mit über 200.000 Impfungen haben die Kreisimpfzentren mit ihrem lokalen Angebot vor Ort zusammen mit ihren Mobilen Impfteams...

  • Bretten
  • 01.10.21
Politik & Wirtschaft
Baden-Württembergs Gesundheitsminister Manne Lucha (Grüne) plädiert perspektivisch für härtere Einschränkungen für Menschen, die sich trotz der Corona-Pandemie nicht gegen das Virus impfen lassen wollen.

Baden-Württembergs Gesundheitsminister Manne Lucha plädiert für härtere Einschränkungen
Lucha schlägt vor: Ungeimpfte dürfen nicht mehr ins Stadion

Stuttgart (dpa/lsw) Baden-Württembergs Gesundheitsminister Manne Lucha (Grüne) plädiert perspektivisch für härtere Einschränkungen für Menschen, die sich trotz der Corona-Pandemie nicht gegen das Virus impfen lassen wollen. "Ich bin der Meinung, dass alles, was nicht Daseinsvorsorge und Pflichtversorgung ist, an die Impfung gekoppelt werden muss. Dass man also zum Beispiel nur geimpft ins Fußballstadion darf", sagte er der "Schwäbischen Zeitung" (Freitag). "Bis 15. September hatte jeder ein...

  • Bretten
  • 06.08.21
Politik & Wirtschaft
In der Debatte um die Bedeutung der Inzidenz spricht sich der Amtschef des baden-württembergischen Sozialministeriums, Uwe Lahl, für weitreichende Lockerungen für vollständig Immunisierte aus.

Corona in Baden-Württemberg
Mehr Freiheiten für Geimpfte in Baden-Württemberg im Gespräch

Ulm (dpa/lsw) In der Debatte um die Bedeutung der Inzidenz angesichts einer steigenden Impfquote spricht sich der Amtschef des baden-württembergischen Sozialministeriums, Uwe Lahl, für weitreichende Lockerungen für vollständig Immunisierte aus. Die Inzidenz und die Zahl der Krankenhauseinweisungen würden sich zunehmend voneinander entkoppeln, sagte Lahl der "Südwest Presse" (Donnerstag). "Wir wollen deswegen in der nächsten Corona-Verordnung einen Paradigmenwechsel vornehmen." Regelungen sollen...

  • Bretten
  • 29.07.21
Politik & Wirtschaft
Der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) stellt den Shuttlebus in Sulzfeld zum Kreisimpfzentrum ab 29. Juli ein.

Rückläufige Nachfrage bei Impfzentrum und Shuttleverkehr
Shuttle zum Kreisimpfzentrum Sulzfeld wird zum 29. Juli eingestellt

Sulzfeld (kn) Der Shuttle-Verkehr zum Kreisimpfzentrum (KIZ) in Sulzfeld wird ab Donnerstag, 29. Juli eingestellt, das teilte der KVV in einer Pressemittilung mit. Hintergrund seien die Gleisbauarbeiten auf der Kraichgaubahn und die daraus resultierenden betrieblichen Änderungen bei der Stadtbahnlinie S4. Letztmals verkehren die Shuttle-Busse zum KIZ somit am Mittwoch, 28. Juli. Rückläufige Nachfrage bei Impfzentrum und Shuttleverkehr Zu Beginn der Schulsommerferien sollen umfangreiche...

  • Bretten
  • 24.07.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.