Mobilität

Beiträge zum Thema Mobilität

Politik & Wirtschaft
Mitglieder des ADFC eV
Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club Bretten
Werbung für den Fahrradklima-Test 2020
2 Bilder

Mobilität in Bretten
Hoher Gesprächsbedarf zum Radfahren in Bretten

Bretten.  Der Radverkehr und die Fahrradbranche erleben 2020 einen neuen Boom. Trifft das auch auf Bretten zu? Mitglieder des Brettener Ablegers des ADFC eV waren am Samstagvormittag auf dem Wochenmarkt unterwegs, um mit den Radlern ins Gespräch zu kommen. Anlaß war der Aufruf des Bundesverkehrsministeriums und des ADFC (Allg. Dt. Fahrrad Club) an Radfahrer und Radfahrerinnen, bis 30.11. eine persönliche Bewertung der Radinfrastruktur abzugeben. Beim Verteiler der grünen Flyer kam es zu...

  • Bretten
  • 20.10.20
Politik & Wirtschaft
Ist kommende Woche in Bretten zu Gast: Der Vorsitzende der Liberalen im Landtag, Dr. Hans-Ulrich Rülke.

Fraktionschef Rülke spricht in Bretten
FDP diskutiert grün-schwarze Regierungsbilanz

Bretten (KBr). "Seit 2016 regiert ein Bündnis aus Grünen und CDU in Baden-Württemberg. Wir wollen einen kritischen Blick auf die Bilanz der bundesweit ersten ‘Kiwi-Koalition’ werfen und ausloten, wie ein Politikwechsel nach der Landtagswahl 2021 aussehen muss." So fasst der Vorsitzende der Brettener Liberalen, Kai Brumm, das Thema der nächsten Diskussionsveranstaltung seines Ortsverbandes zusammen. Es freue die örtliche FDP besonders, zur Einstimmung auf den nahenden Wahlkampf den...

  • Bretten
  • 17.09.20
Bauen & WohnenAnzeige
Mit intelligenter Technik weiterhin zuhause leben.

Intelligent vernetzt leben in den eigenen vier Wänden
Smart älter werden im eigenen Zuhause

(akz-o) Intelligent vernetzt leben in den eigenen vier Wänden: Das kann vieles erleichtern. Denn ein gutes Smart-Home-System passt sich jederzeit an die individuellen Lebensbedingungen an, wenn es die Umstände erfordern. Wer älter wird und Einschränkungen in der eigenen Mobilität erfährt, ist nicht selten auf Unterstützung angewiesen. Wenn dann gesellschaftliche Ausnahmesituationen, wie sie durch das Coronavirus ausgelöst wurden, das Miteinander zusätzlich massiv beeinträchtigen, können einfach...

  • Bretten
  • 05.08.20
Soziales & Bildung
Der Bürgerbus mit Bürgermeister Andreas Felchle (Zweiter von rechts), Vereinsvorstand Heinz Kammer (vorne) und Teammitgliedern. privat
8 Bilder

Maulbronner Bürgerbus fährt ab dem 1. September
Bürger fahren für Bürger

Maulbronn (hk) Schon seit Jahrzehnten setzen unsere niederländischen Nachbarn auf den "Buurtbus", zu Deutsch "Bürgerbus". Erstmals begannen dort in den 1970er Jahren Menschen ihre Mitbürger, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, in einem eigens dafür angeschafften Bus beispielsweise zum Arzt oder in den Supermarkt zu fahren. Aber der Buurtbus ist viel mehr als nur ein Verkehrsmittel: Er hat auch eine soziale Bedeutung, weil er Menschen aus der Nachbarschaft zusammenbringt – wenn auch nur...

  • Region
  • 01.07.20
Politik & Wirtschaft

Brettener Stadträte Fabian Nowak und Aaron Treut über Bike-Verbote
Beitritt zur Initiative Motorradlärm?

Bretten/Region (hk) Viele Städte, Gemeinden und Landkreise haben ein Problem – nie enden wollender Lärm. Die Quellen sind vielfältig. Besonders das Thema Motorradlärm steht aber derzeit im Fokus: Durch die „Initiative Motorradlärm“, der schon 100 Kommunen angehören, erlebt es einen Aufwind in öffentlichen Debatten. Die Initiative fordert, dass Motorräder leiser werden müssen und dass rücksichtsloses Fahren deutliche Folgen haben muss. Es werden allerdings keine Verbote gefordert, sondern...

  • Bretten
  • 24.06.20
KFZ & Zweirad
2 Bilder

TRD-Mobil - Nachrichten aus der Welt des Automobils
Créateur d’automobiles: Mittelklasse Limousine R 16 feiert Geburtstag

TRD Redaktionsbüro Dauerbrenner Renault 16 feiert 55. Geburtstag (TRD/MID) Exakt 1.845.959 Exemplare dieses Meilensteins seiner Unternehmensgeschichte baute Renault, vom März 1965 bis zum Januar 1980. Keine Frage: Der R 16 war ein echter Dauerbrenner – und ein voller Erfolg. Vor 55 Jahren auf dem Genfer Automobilsalon wurde die erste Mittelklasse-Limousine mit Schrägheck, großer Kofferraumklappe und variablem Innenraumkonzept erstmals enthüllt. Der Renault 16 war seinerzeit schlicht eine...

  • Region
  • 02.04.20
Blaulicht

Bereits verschickte Bögen sind auf Stichtag in der letzten Woche zu datieren
Befragung zum Mobilitätsverhalten im Enzkreis wird ausgesetzt

Enzkreis (enz) Die landesweite Schließung von Kindergärten und Schulen sowie weiteren Maßnahmen, die das Land Baden-Württemberg beschlossen hat, um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verzögern, haben natürlich unmittelbaren Einfluss auf des Verkehrsverhalten der Menschen. Wie das Landratsamt mitteilt, muss daher die von Mitte bis Ende März 2020 geplante repräsentative Befragung zur Mobilität der Bürgerinnen und Bürger im Enzkreis auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden. Trotz Krise an...

  • Region
  • 17.03.20
Politik & Wirtschaft
Gute Resonanz: Zur Auftaktveranstaltung des Walzbachtaler Mobilitätsforums in der Wössinger Böhnlichhalle kamen über 150 Interessierte.
2 Bilder

Auftakt des Mobilitätsforums Walzbachtal kam gut an
Walzbachtal macht mobil

WALZBACHTAL (am) Über 150 Bürgerinnen und Bürger sind der Einladung der Gemeindeverwaltung Walzbachtal gefolgt und haben sich am Abend des 21. Januar auf den Weg in die Böhnlichhalle Wössingen gemacht: Um 18.30 Uhr begann dort die Auftaktveranstaltung des Mobilitätsforums Walzbachtal. Dialog mit der Einwohnerschaft Den Startschuss gab Bürgermeister Timur Özcan, gerade einmal 100 Tage im Amt, indem er sich einen Dialog zum Thema Mobilität auf Augenhöhe mit der Einwohnerschaft von Walzbachtal...

  • Region
  • 31.01.20
Politik & Wirtschaft
Perspektive Gartenschau: Oberbürgermeister Martin Wolff (Mitte) und Stadtbaudirektor Karl Velte (rechts) erläutern Brettener Woche-Redakteur Chris Heinemann ihre Vorstellungen von der künftigen Stadtentwicklung.

Gespräch mit dem neuen Brettener Stadtbaudirektor Karl Velte und OB Martin Wolff über die Stadtentwicklung
„Jeder Stadtbaumeister braucht eine Vision“

BRETTEN (ch/swiz) Seit 1. Januar sind auf Betreiben von Oberbürgermeister Martin Wolff die bisher getrennten städtischen Ämter für Technik und Umwelt sowie für Stadtplanung und Baurecht miteinander zum neuen Stadtbauamt verschmolzen. Anstelle von zwei mit Bausachen befassten Amtsleitern gibt es künftig in Bretten nur noch einen Stadtbaudirektor und der heißt Karl Velte. Wir haben die organisatorischen Änderungen in der Stadtverwaltung zum Anlass genommen, um mit dem neuen „starken Mann“ im...

  • Bretten
  • 29.01.20
KFZ & Zweirad
Gute Reifen sind ein entscheidendes Sicherheits-Kriterium.
Video

Auto und Zweirad (trd mobil spezial)
Zusammenfassung: Motor und Technik News

trd/mid – Exklusiv: Toyota bei der CES in Las Vegas. Quelle: Youtube/mid Shell-Tochter New Motion abgemahnt (TRD/MID) – Ladestationen haben in Deutschland nicht den besten Ruf: Es gibt sie noch zu selten und dann ist die Bezahlung schwierig, denn das System ist zu einem großen Teil undurchsichtig, was an den Anbietern liegt. Die Verbraucherzentrale NRW hat deshalb jetzt die Shell-Tochter New Motion abgemahnt. Der Grund: New Motion wälzt nach Einschätzung der Verbraucherschützer die Pflicht zur...

  • Region
  • 16.01.20
Politik & Wirtschaft
2 Bilder

Neujahrsempfang 2020 der Industrie- und Handelskammer Karlsruhe
„Wir brauchen eine Verkehrswende, um die Klimaschutzziele zu erreichen!“

KARLSRUHE (kn) „Mobilität ist vielfältig, und es gibt viele Möglichkeiten, Verkehrsmittel zu kombinieren. Es sinnvoll zu tun: darauf kommt es an“, erklärte IHK-Präsident Wolfgang Grenke auf dem diesjährigen Neujahrsempfang der Industrie- und Handelskammer Karlsruhe. „Ich bin überzeugt: in den nächsten zehn Jahren werden und müssen wir unser Fortkommen anders organisieren. Aber wie sieht die Mobilität der Zukunft aus? Wir wissen: Durch die Digitalisierung haben wir völlig neue Möglichkeiten, den...

  • Region
  • 14.01.20
Politik & Wirtschaft
Stadtbaumeister Karl Velte präsentiert die Auswertung der Online-Befragung zum Mobilitätskonzept.

Auch 350 Unternehmen befragt
Starke Onlinebeteiligung bei Mobilitätskonzept

Bretten (kn) Mehr als 200 Wünsche, Kritikpunkte und Verbesserungsvorschläge, auf die es fast 1.400 Reaktionen in Form von Likes und Dislikes gab – das sind nur zwei Eckdaten der Online-Beteiligung zum Mobilitätskonzept Bretten. Großes Interesse an Verkehr und Mobilität Einen Monat lang, vom 10. Oktober bis zum 10. November 2019, konnten die Bürgerinnen und Bürger in Bretten sich über eine Webseite zum Mobilitätskonzept einbringen – und machten davon rege Gebrauch: Mehr als 800 Seitenaufrufe...

  • Bretten
  • 30.12.19
KFZ & Zweirad
Die Gewinner der aktuellen Erhebung sind Gebrauchtwagen: Ihr Anteil verdoppelt sich von sechs auf zwölf Prozent und erreicht das höchste jemals ermittelte Niveau.

TRD mobil
Mobilitätslösungen müssen in der nahen und mittelfristigen Zukunft punkten. Anderenfalls bleiben Innovationen ein Nischenprodukt.

(TRD/MID) Dem Auto gehört weiterhin die Zukunft und dabei spielt der Verbrennungsmotor nach wie vor eine bedeutende Rolle. Das steht jedenfalls in der Aral-Studie „Trends beim Autokauf 2019“. Für die repräsentative Studie wurden 1.001 deutsche Autofahrer (und darunter 300 angehende Neuwagenkäufer) befragt. Kaum ein Thema in Deutschland ist derzeit so schlagzeilenträchtig wie das Auto, die Automobilindustrie und damit zusammenhängend die Frage nach der Mobilität der Zukunft, betont Dr. Peter...

  • Region
  • 20.10.19
Politik & Wirtschaft
4 Bilder

Auftaktveranstaltung für Entwicklung eines Mobilitätskonzepts für Bretten
Ideen für Verkehr der Zukunft gesammelt

Bretten (hk) Man stelle sich vor: Der Bahnhof Bretten ist barrierefrei ausgebaut. In der Innenstadt gibt es an jeder Ecke sichere Fahrradabstellplätze. Nahtlos sind die Verbindungen zwischen Bus und Bahn und in der Innenstadt fährt der City-Bus, der im 20-Minuten-Takt eine festgelegte Schleife fährt. Über eine App weiß man genau, wo er sich gerade befindet. Ein gut ausgebautes Carsharing-Angebot entlastet den Innenstadtverkehr zusätzlich, ebenso wie Parkplätze am Stadtrand. Autofreie Zonen vor...

  • Bretten
  • 10.10.19
Freizeit & Kultur
Beim Verleih von E-Scootern in Baden-Württemberg nehmen die Städte Mannheim und Heidelberg eine Vorreiterrolle ein.

Ergänzung zum ÖPNV
E-Scooter: Heidelberg und Mannheim machen den Anfang

Mannheim (dpa/lsw) Beim Verleih von E-Scootern in Baden-Württemberg nehmen die Städte Mannheim und Heidelberg eine Vorreiterrolle ein. Die Verleihfirma Tier Mobility hat dort seit einer Woche jeweils 100 bis 150 Fahrzeuge aufgestellt und will bis Ende kommender Woche auf 400 Stück an beiden Standorten aufstocken. Kaum Probleme Das Unternehmen sehe sich nicht als Konkurrenz zum ÖPNV, sondern als dessen Ergänzung, sagte der Sprecher des Start-ups aus Berlin, Bodo von Braunmühl. Stuttgart soll...

  • Region
  • 10.08.19
Politik & Wirtschaft

Ökologischer Fußabdruck – was ist das?

Der ökologische Fußabdruck ist eine Maßeinheit, die beschreibt, wie viel Fläche in Hektar (das ist ein Quadrat mit einer Seitenlänge von 100 m) auf der Erde notwendig ist, um den aktuellen Lebensstil der Bevölkerung dauerhaft zu ermöglichen. Er ist somit ein Maßstab für die Nachhaltigkeit des Lebensstils von einzelnen Menschen, Unternehmen, Städten und Ländern. Wenn der ökologische Fußabdruck dauerhaft zu groß für unsere Erde ist, dann wird dies in Zukunft zu enormen Problemen führen. Am besten...

  • Region
  • 31.07.19
Politik & Wirtschaft
Zusammen mit Geschäftsführer Lars Kölle (links) begutachtete FDP-Politiker Christian Jung (Mitte) Produkte der Sulzfelder Firma Pottiez.
2 Bilder

Mittelständischer Familienbetrieb ist auf den Feldern Werkzeugbau und Stanzerei tätig
FDP-Abgeordneter Christian Jung zu Gast bei Sulzfelder Pottiez GmbH

Sulzfeld (KBr). Gemeinsam mit Bürgermeisterin Sarina Pfründer machte sich der FDP-Bundestagsabgeordnete Dr. Christian Jung (Karlsruhe-Land) Ende Juli 2019 ein Bild von den Fertigungsabläufen bei der Pottiez GmbH. „Mit seinem Hauptsitz in Sulzfeld gehört der Familienbetrieb zweifellos zu jenen mittelständischen Unternehmen, die Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit unserer Wirtschaft ausmachen. Die Präzision, mit der Mitarbeiter und Maschinen hier arbeiten, lässt einen staunen“, sagte...

  • 28.07.19
Politik & Wirtschaft
Kathrin Breuer und Frank Schneidereit von der BIVEB.

Mobilitätskonzept in Bretten
BIVEB ruft zur Teilnahme an Befragung auf

Bretten (kn) Einstimmig hatte der Brettener Gemeinderat Ende März das Dortmunder Büro Planersocietät mit der Erstellung eines alle Verkehrsarten berücksichtigenden Mobilitätskonzepts für die Melanchthonstadt beauftragt. Die Sammlung der für das Konzept notwendigen Grundlagendaten ist am 2. Juli gestartet. Damit will die Planersocietät, die auch eine Zweigstelle in Karlsruhe unterhält, den Ist-Zustand in Bretten erheben. Dazu werden 3.600 Haushalte in einer repräsentativen Umfrage befragt. Die...

  • Bretten
  • 08.07.19
Politik & Wirtschaft
Liebstes Verkehrsmittel auf dem Land ist das Auto.

Auf dem Land werden die meisten Wege mit dem Auto zurückgelegt
Studie vergleicht Mobilität in der Stadt und auf dem Land

Leonberg (dpa/lsw) Menschen in den großen Städten im Südwesten fahren häufiger mit Bus und Bahn, dem Fahrrad oder gehen zu Fuß als Menschen auf dem Land. Dort werden die meisten Wege mit dem Auto zurückgelegt. Das geht aus einer Studie hervor, die heute, 8. Juli, während einer Tagung in Leonberg (Landkreis Böblingen) vorgestellt wird. Wie Menschen auch ohne Auto auf dem Land mobil sein können, will Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) diskutieren. Handlungsempfehlungen auch für den...

  • Region
  • 08.07.19
Politik & Wirtschaft

Nachhaltige Mobilität nur mit leistungsfähigem Schienenangebot möglich
Land prüft Reaktivierung stillgelegter Bahnstrecken

Kreis Karlsruhe (kn) Um das Angebot im öffentlichen Nahverkehr zu steigern, prüft das Land Baden-Württemberg die Reaktivierung stillgelegter Bahnstrecken. Im Verwaltungsausschuss des Kreistags wurde am 4. Juli aufgezeigt, um welche Strecken es sich mit Bezug zum Landkreis Karlsruhe handelt. Von Leonbronn nach Karlsruhe Die Strecke Ettlingen West – Ettlingen Erbprinz wird derzeit schon für den Güterverkehr sowie Fahrzeugüberführungsfahrten der Stadtbahn genutzt. Sie könnte eine alternative...

  • Region
  • 05.07.19
Politik & Wirtschaft
2 Bilder

Kleine Anfrage im Deutschen Bundestag
JUNG: "Völlig veraltete Schienen-Infrastruktur in Baden-Württemberg bereitet mir große Sorgen"

Berlin/Stuttgart. Der baden-württembergische FDP-Bundestagsabgeordnete und Verkehrspolitiker Christian Jung (Karlsruhe-Land) bemängelt den aktuellen Zustand der Schienen-Infrastruktur in Baden-Württemberg. Aus einer Kleinen Anfrage von Christian Jung und der FDP-Bundestagsfraktion an die Bundesregierung (Bundestagsdrucksache Nr. 19/10611) geht hervor, dass wichtige Bahn-Investitionen im Südwesten nur unter Vorbehalt in die Zukunft verschoben werden. Dazu sagte Jung: "Der Bahn fehlt das Geld....

  • Bretten
  • 04.07.19
Politik & Wirtschaft
3 Bilder

FDP-Bundestagsabgeordneter Christian Jung besuchte den Tag der offenen Tür des KIT
Forschungsfabrik für Batteriezellen: „Entscheidung gegen Ulm und Karlsruhe ist nicht nachzuvollziehen“

Karlsruhe/Ulm/Münster. „Es ist schon ein Schlag ins Gesicht von Ulm, der Region Karlsruhe und des KIT sowie für Baden-Württemberg und Bayern, dass die mit 500 Millionen Euro vom Bund geförderte Forschungsfabrik für Batteriezellen nun nach Münster in die direkte Nähe des Bundestagswahlkreises Steinfurt III von Bundesforschungsministerin Anja Karliczek (CDU) kommt. Diese reine politische Entscheidung ist für den Karlsruher Bundestagsabgeordneten und FDP-Landesvorsitzenden Michael Theurer und mich...

  • 30.06.19
Politik & Wirtschaft

FDP-Bundestagsabgeordneter Christian Jung
Freie Demokraten begrüßen Stopp der Pkw-Maut

Berlin/Karlsruhe/Brüssel. Zum heutigen Urteil des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) über die Pkw-Maut sagte der baden-württembergische FDP-Bundestagsabgeordnete Christian Jung (Karlsruhe-Land), Mitglied des Bundestagsausschusses für Verkehr und digitale Infrastruktur, am 18. Juni 2019: "Das Scheitern der von der Bundesregierung geplanten Pkw-Maut vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) begrüße ich sehr. Die unsinnige Pkw-Maut hätte in Baden-Württemberg für den grenznahen Verkehr und die...

  • Bretten
  • 18.06.19
KFZ & Zweirad
Durch mehr Wettbewerb könnten die Ersatzteilpreise sinken.

Mobilität
Autoersatzteile könnten bald preisgünstiger werden

Die Bundesregierung hat in ihrer Kabinettsitzung am 15. Mai 2019 den Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung des fairen Wettbewerbs verabschiedet (TRD) Dieser enthält unter anderem eine Neuregelung des deutschen Designgesetzes, die den Wettbewerb zum Verbrauchervorteil im Kfz-Ersatzteilmarkt stärken soll: Durch die Einführung einer Reparaturklausel werden sichtbare Kfz-Ersatzteile wie Motorhauben, Kotflügel, Außenspiegel, Scheiben, Scheinwerfer und Rückleuchten zukünftig vom Designschutz...

  • Region
  • 17.05.19
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.