Photovoltaik

Beiträge zum Thema Photovoltaik

Politik & Wirtschaft
4 Bilder

Klimastreik mit großer Brettener Beteiligung
"Wann, wenn nicht jetzt, wo, wenn nicht hier, wer, wenn nicht wir?" (Wincent Weiss)

Globaler Klimastreik mit großer Brettener Beteiligung „Wann, wenn nicht jetzt, wo, wenn nicht hier, wer, wenn nicht wir?“, (Wincent Weiss) Die „Parents for Future Bruchsal“ hatten die Brettener Bewegung „Omas for Future“ (liebevoll „Oldies“ genannt) eingeladen, sich am Globalen Klimastreik in Bruchsal zu beteiligen. Die Gruppe war zusammen mit Mitgliedern des Brettener NABU Arbeitskreises Klimaschutz und weiteren Engagierten aus Bretten mit der Bahn und dem Fahrrad angereist. Teilweise waren...

  • Bretten
  • 29.03.22
Politik & Wirtschaft

Eigenheimbesitzer aufgepasst!
Günstige Mobilität

Eigenheimbesitzer aufgepasst! Wer in der glücklichen Lage ist und ein Eigenheim besitzt für den ist derzeit die bei weitem günstigste Option für preiswerte, individuelle Mobilität eine Kombination aus Photovoltaikanlage Akkusystem Wallbox und einem kleinem Elektroauto Derzeit wird bei den aktuellen Spritpreisen mit einer Einsparung von Benzin/Diesel auf Elektro schon mit 50 % gerechnet. Hier werden dann die aktuellen Strompreise von den Netzanbietern zugrunde gelegt. Diese werden aller...

  • Bretten
  • 18.03.22
Politik & Wirtschaft
5 Bilder

Vorbereitung für den Klimastreik am 25.3.
Oldies for Future vernetzen sich weiter

Nachdenklich blicken die Brettener „Oldies for Future“ auf die im wahrsten Sinne des Wortes vor ihnen (in Form eines Clusters auf dem Boden) liegenden Themen. Das war am 22. Februar. Zwei Tage später, mit Beginn des Angriffs von Putin auf die Ukraine, haben sich alle europäischen und weltweiten Probleme dramatisch weiter verschärft. Hier soll aber nicht der Krieg weiter thematisiert werden, sondern die energiepolitischen Auswirkungen. Jahrelange Forderungen nach massivem Ausbau der erneuerbaren...

  • Bretten
  • 26.02.22
Politik & Wirtschaft

Wo geht's lang?
Neue Bewegung in Bretten trifft sich wieder

Wo geht´s lang in Bretten? Was werden die Brettener "Oldies", die zur Bewegung der "Omas for Future" in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit mittlerweile über 70 Regionalgruppen gehören, weiter unternehmen? Beim nächsten Treffen am 22.2. wird es darum gehen, wie die Begrenzung der Erderwärmung auf 1,5 Grad schnellstmöglich erreicht werden kann. Was kann jeder von uns tun? Zunächst kann sich jede und jeder auf der Internetseite https://omasforfuture.de/zukunftjetzt informieren und danach...

  • Bretten
  • 03.02.22
Bauen & WohnenAnzeige
So gut wie hier in der Speicherstadt wird die Sonne nicht überall in Hamburg genutzt: Im Solarcheck belegt die Hansestadt derzeit den letzten Platz unter den größten deutschen Städten.
7 Bilder

Studie zu Solarpotenzial
Solarpflicht soll den Schub bringen

(djd-k). Dächer von Neubauten sind der ideale Ort für neue Photovoltaikanlagen. Sie bieten ein riesiges Potenzial für die Energiewende. Das hat auch die deutsche Politik erkannt, diskutiert wird über eine bundesweite Solarpflicht. Derzeit gleicht das Land allerdings noch einem Flickenteppich. Wer etwa in Baden-Württemberg ein neues Haus bauen will, muss ab dem 1. Mai 2022 eine Solaranlage auf dem Dach installieren lassen. Ab Januar 2023 gilt das dann auch bei einer "grundlegenden" Dachsanierung...

  • Bretten
  • 01.12.21
Politik & Wirtschaft
Auf dem „Dach Haus Zion“: Peter Mayer (Sozialwerk Bethesda) sowie Jörg Stahl, Alessandra Braun und Günther Röhm (BürgerEnergie Nordschwarzwald) (v.l.)
2 Bilder

Kooperation mit Bürgerenergie Nordschwarzwald
Sozialwerk Bethesda nimmt in Sternenfels Photovoltaikanlage in Betrieb

Sternenfels (kn) In Sternenfels hat das Sozialwerk Bethesda vor etwa zwei Jahren eine neue Wohnanlage für Senioren gebaut. Umweltaspekte seien dabei schon früh in der Planungsphase eingeflossen, heißt es in einer Presseerklärung. Mit der Bürgerenergie Nordschwarzwald sei ein Partner gefunden worden, der diesen Wunsch der Nachhaltigkeit mit umgesetzt habe. Das Ergebnis dieser Partnerschaft sei, dass ein großer Teil der Dachflächen nun zur Stromerzeugung durch erneuerbare Energien genutzt...

  • Bretten
  • 12.11.21
Bauen & WohnenAnzeige
Sonnige Aussichten: Mit einer Photovoltaikanlage lassen sich dauerhaft die Stromkosten senken. Wichtige Faktoren für den Ertrag sind die Dachgröße und -ausrichtung. Foto: djd/E.ON/Getty Images/AndreasWeber
2 Bilder

Das ist bei der Planung einer Solaranlage zu beachten
Für Photovoltaik ist fast überall Platz

(djd). Ein Spaziergang durch das eigene Wohngebiet zeigt es auf den ersten Blick: Der Anteil der Häuser mit einem Solarkraftwerk auf dem Dach, ob neu gebaut oder frisch modernisiert, nimmt kontinuierlich zu. Zwei von drei Hausbesitzern wollen mit Photovoltaik (PV) ihre Stromkosten senken, mehr als die Hälfte (56 Prozent) sieht die Investition in erneuerbare Energien zudem als persönlichen Beitrag für den Klima- und Umweltschutz. Zu diesen Ergebnissen kommt eine Civey-Umfrage unter mehreren...

  • Bretten
  • 04.10.21
Politik & Wirtschaft
8 Bilder

Fünf Bundestagskandidaten nehmen an einer Podiumsdiskussion von Initiativkreis Kraichgau und Nabu Bretten teil
„Dem Klimawandel jetzt entgegentreten“

Bretten (bea) Wenig konkrete Vorschläge für Maßnahmen gegen den Klimawandel, kein gesellschaftliches Konzept und gleichzeitig eine große Herausforderung bei der Reduktion der Klimagase – das waren die Gründe, die Volker Behrens vom Initiativkreis Energie Kraichgau und Norbert Fleischer vom Nabu Bretten dazu bewogen haben, die Direktkandidaten zur Bundestagswahl, deren Parteien bereits im Bundestag vertreten sind, aus dem Wahlkreis Karlsruhe-Land zu einer Podiumsdiskussion ins Hallensportzentrum...

  • Bretten
  • 15.09.21
Politik & Wirtschaft
InformStrom aus Erneuerbaren Energien für die Elektro-Mobilität
2 Bilder

Initiativkreis informierte beim E-Mobilitätstag in Sinsheim
Woher soll der Strom für E-Autos kommen?

Das Technik Museum Sinsheim und die Bürgerenergie Genossenschaft Kraichgau (BEG Kraichgau) hatten am letzten Augustsonntag eingeladen zum Elektro-Mobilitätstag - und auch dieses Jahr waren wieder viele Elektroautofahrer gekommen, um über ihre persönlichen Erfahrungen mit den umweltfreundlichen Fahrzeugen zu berichten. Darüber hinaus waren auf dem Innenhof des Museums Firmen und engagierte Gruppen vertreten, um den Besuchern über vielfältige Fragen im Umkreis der Elektromobilität Rede und...

  • Bretten
  • 30.08.21
Politik & Wirtschaft
Der zukünftige FDP-Landtagsabgeordnete Christian Jung (Wahlkreis Bretten).

„Neuauflage von Grünen-CDU-Landesregierung wird auch für den Wahlkreis Bretten große Probleme erzeugen“
FDP-Bundestagsabgeordneter und zukünftiger Landtagsabgeordneter Christian Jung sieht Sondierungspapier sehr kritisch

„Vor allem die CDU wird sich vor den Bürgern für inhaltliche Beliebigkeit rechtfertigen und erklären müssen“ Bretten/Kraichtal/Stutensee. Nach der Bekanntgabe von Grünen und CDU, weitere fünf Jahre eine Landesregierung in Baden-Württemberg bilden zu wollen, hat sich der FDP-Bundestagsabgeordnete und zukünftige Landtagsabgeordnete Christian Jung kritisch zu den schon jetzt fest vereinbarten Punkten im Sondierungspapier der beiden Parteien geäußert. „Die Neuauflage von Grünen-CDU-Landesregierung...

  • Bretten
  • 07.04.21
Politik & Wirtschaft

Vortrag per web am 17.2.
Photovoltaik - Klimaschutz, der sich lohnt !

Unter diesem Titel wird Dipl.-Bauing. (FH) Klaus Schestag vom Initiativkreis Energie Kraichgau e.V. am Mittwoch, den 17. Febr. um 19 Uhr einen Informationsabend durchführen – es lädt ein der Ortsverband Bündnis 90/Die Grünen in Ubstadt-Weiher. Worum geht es? Das Zuspitzen des Klimawandels zur Klimakrise ist inzwischen auch für uns in Deutschland deutlich zu spüren. Hier ist konsequentes Gegensteuern dringend notwendig - nicht nur in der ‚großen Politik‘. Das gute: jede(r) einzelne kann (und...

  • Bretten
  • 08.02.21
Bauen & WohnenAnzeige
Das Eigenheim wird zum privaten Kraftwerk. Solarelemente in der Fassade und als Terrassendach liefern grünen Strom frei Haus. Foto: djd/www.solarcarporte.de
4 Bilder

Platz für Sonnenkraft ist überall
Eigenheim in ein Öko-Kraftwerk umfunktionieren

(djd). Die Energie der Zukunft kommt aus der Natur: Sonnen- und Windenergie sollen schon in einigen Jahren konventionelle Kraftwerke größtenteils ersetzen. Zu dieser Energiewende kann jeder einen Beitrag leisten. Das beginnt damit, den eigenen Energiebedarf kritisch zu überprüfen und nach Möglichkeit zu senken. Der Umstieg auf eine verbrauchsarme LED-Beleuchtung ist ein gutes Beispiel dafür. Doch daneben haben Eigenheimbesitzer die Möglichkeit, ihr Zuhause in ein kleines Öko-Kraftwerk...

  • Bretten
  • 08.04.20
Bauen & WohnenAnzeige
Hausbesitzer können mit einer energetischen Sanierung ihres Eigenheims den Wohnwert steigern, Kosten sparen und vor allem die Umwelt schonen. Foto: djd/Bausparkasse Schwäbisch Hall AG, Schwäbisch Hall
6 Bilder

Ratgeber Bauen: Die sechs wichtigsten Maßnahmen zur energetischen Sanierung
Vom Keller bis zum Dach

(djd). Mit einer energetischen Sanierung ihres Wohneigentums können Hausbesitzer den Wohnwert steigern, Kosten sparen und die Umwelt schonen. Vom Staat gibt es dafür insbesondere über die KfW teils erhebliche Investitionszuschüsse. "Das Wohngebäude sollte bei einer Sanierung stets ganzheitlich betrachtet werden", rät Sven Haustein, Architekt und Energieberater für die Bausparkasse Schwäbisch Hall. Ein Sachverständiger könne Schwachstellen finden, das Einsparpotenzial errechnen und auf die...

  • Bretten
  • 31.05.19
Politik & Wirtschaft
Über die Themen Klima- und Artenschutz sprachen die Vertreter der Parteien bei einer Podiumsdiskussion vom Initiativkreis Energie-Kraichgau und NABU Bretten

Forderung aller Parteien nach EEA in Bretten
Grüne für Photovoltaikpflicht bei Neubauten auf städtischen Grundstücken

Der Initiativkreis Energie-Kraichgau und der NABU Bretten hatten am 9. Mai 2019 alle Parteien zu einer Podiumsdiskussion in den Bürgersaal des Alten Rathauses eingeladen. Die Frage an die Kandidaten zur Kommunalwahl lautete: Was können wir in Bretten vor Ort für den Klima- und Artenschutz tun? Alle Parteien, schickten einen Vertreter, mit Ausnahme der AfD. Zur Diskussion stellten sich Bernhard Brenner (FWV), Volker Duscha (FDP), Dr. Peter Bahn (Aufbruch), Joachim Hauck (CDU), Renate Knauss...

  • Bretten
  • 16.05.19
Bauen & WohnenAnzeige
Foto: grafikplusfoto/fotolia.com/Verbraucherzentrale Bundesverband e.V./akz-o

Photovoltaik

Aktiv an der Energiewende mitwirken (akz-o) Die Energieberatung der Verbraucherzentrale empfiehlt den Einsatz von Photovoltaik-Anlagen zur Stromerzeugung. Private Haushalte können mit einer Photovoltaik-Anlage, z. B. auf dem Dach des Eigenheims, aktiv an der Energiewende mitwirken und gleichzeitig einen wirtschaftlichen Vorteil erzielen. „Mit einer eigenen Photovoltaikanlage lassen sich bis zu 30 Prozent des Stromverbrauchs im Haushalt selbst erzeugen. Wird die Anlage mit einem Batteriespeicher...

  • Bretten
  • 11.04.19
Bauen & WohnenAnzeige
Durch die Kombination von stromerzeugender Pelletheizung, Stirlingmotor, Photovoltaikanlage und Stromspeicher wird der für den Haushalt benötigte Strom ausschließlich aus Holzpellets und der Kraft der Sonne erzeugt. Foto: djd/ÖkoFEN
4 Bilder

Pellets und Photovoltaik sinnvoll kombinieren

Mit Holzpellets und Sonnenenergie ganzjährig Strom und Wärme erzeugen (djd). Auf saubere und bezahlbare Energie legen Bauherren heute den größten Wert. Der Einsatz von regenerativen Energien zur Strom- und Wärmeerzeugung hat sich deshalb etabliert. Die Kosten sind niedrig, die Ressourcen werden geschont. Was allerdings bleibt, ist die Abhängigkeit vom Energieversorger. Den gesamten Strom zuhause selbst produzierenMit modernen Technologien ist diese Abhängigkeit allerdings nicht mehr nötig....

  • Bretten
  • 30.11.18
Bauen & WohnenAnzeige
Mehrfacher Nutzen: Mit Solarenergie können Hausbesitzer ihre Strom- und Heizkosten senken und gleichzeitig etwas für die Umwelt tun. Foto: rgz/Braas
3 Bilder

Die Sonne kommt frei Haus

Mit Solarenergie langfristig die Strom- und Heizkosten senken (rgz). Einen persönlichen Beitrag zum Umweltschutz leisten und gleichzeitig die Strom- und Heizungskosten senken: Gleich mehrere gute Gründe sprechen dafür, Sonnenenergie im Eigenheim zu nutzen. Im Gegensatz zu Energieträgern wie Gas oder Kohle ist Solarkraft unbegrenzt verfügbar. Gleichzeitig handelt es sich um eine der umweltfreundlichsten Energieformen. Nutzen lässt sie sich entweder mit Hilfe der Photovoltaik zur Stromgewinnung...

  • Bretten
  • 01.06.18
Politik & Wirtschaft
Die Zukunft ist zeozweifrei.
3 Bilder

In Bretten zuhause 2017: Die Zukunft ist zeozweifrei

(thc) Schon im Jahr 2010 wurde das Klimaschutzkonzept zeozweifrei für den Landkreis Karlsruhe entwickelt. 2014 hat der Kreistag dieses ehrgeizige Ziel beschlossen: Der Energiebedarf im Landkreis soll bis 2050 komplett ohne CO2-Emissionen gedeckt werden, also zeozweifrei. Damit dies gelingt, müssen Bürger, Kommunen, Unternehmen und Energieversorger bewusster mit den Rohstoffen umgehen: Energie sparen und die Umstellung auf Erneuerbare Energien sind die Basis des Klimaschutzkonzeptes, das die...

  • Bretten
  • 25.01.17
Bauen & WohnenAnzeige
Sonnenstrom selbst nutzen: Das geht am besten mit einem Stromspeicher, mit dem sich zum Beispiel die Nächte überbrücken lassen. Foto: djd/E.ON

Energie der Sonne selbst nutzen

Dank starker Batterien Solarstrom effizient speichern (djd). Wer heute eine Photovoltaikanlage auf seinem Hausdach plant, denkt nicht an die Einspeisung des Stroms ins öffentliche Netz, sondern vor allem an seine Nutzung im eigenen Haushalt. Ein Problem war dabei bisher, dass Sonnenstrom nur tagsüber erzeugt werden kann, während der Energiebedarf fürs Kochen und Backen, für Licht, Kühlschrank und TV ja auch abends und teilweise nachts besteht. Statt Strom wie bisher üblich an sonnigen Tagen zum...

  • Bretten
  • 27.04.16
Politik & Wirtschaft
Schautafel zur Photovoltaik im Zoo Karlsruhe.

Klimaneutral: Zoo erreicht Zwischenziel

Bis 2050 will der Karlsruher Zoo klimaneutral werden. Das erste von drei Maßnahmenpaketen wurde nun weitestgehend umgesetzt. Gefördert wurde das Paket mit 350.000 Euro aus dem Karlsruher Klimaschutzfond. Karlsruhe (pm) Ein klimaneutraler Zoo ist eine große Herausforderung, da für die diversen Einrichtungen des Tierparks viel Energie notwendig ist. Dennoch ist der Zoo Karlsruhe im Jahr 2014 angetreten, dieses Ziel zu erreichen. Bewältigt werden soll das Vorhaben durch verschiedene...

  • Bretten
  • 15.04.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.