Corona-Regeln im Stadt- und Landkreis Karlsruhe, in Pforzheim und dem Enzkreis ab dem 8. März
Ab heute gelten Lockerungen für Einzelhandel, Sport, Museen und Zoos

Region (kn) Seit fünf Tagen in Folge liegt die Sieben-Tage-Inzidenz im Stadt- und Landkreis Karlsruhe unter 100 Corona-Neuinfektionen je 100.000 Einwohner, teilte das Landratsamt Karlsruhe am Montag, 8. März mit. Seit drei Tagen liege sie über 50 Neuinfektionen. Somit würden ab Montag neue Lockerungen in Kraft treten. Neben Buchhandlungen, Blumengeschäften und Gartenmärkten, die abhängig von der Verkaufsfläche bereits seit 1. März wieder öffnen durften, könnten nun Einzelhandelsgeschäfte sogenanntes „Terminshopping“ anbieten, also Einkäufe mit vorheriger Terminbuchung.

Corona-Lockerungen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe

Ebenso seien mit Terminbuchung und Dokumentation Besuche von Museen, Galerien, Zoos und Gedenkstätten wieder möglich. Von den Lockerungen ebenfalls umfasst seien ab sofort Individualsportarten im Außenbereich mit maximal fünf Personen aus zwei Haushalten oder maximal 20 Kindern. Sobald die Inzidenz unter 50 falle, seien weitere Lockerungen möglich, heißt es in der Pressemitteilung. Steige sie über 100, würden wieder weitergehende Einschränkungen gelten. Aktuell betrage die 7-Tages-Inzidenz für den Landkreis Karlsruhe 66,7 und für den Stadtkreis Karlsruhe 74.

Corona-Lockerungen in Pforzheim und dem Enzkreis

Das Landratsamt Enzkreis bestätigte am Montag, dass im Enzkreis und der Stadt Pforzheim seit fünf Tagen in Folge weniger als 50 Corona-Neuinfektionen je 100.000 Einwohner bekannt geworden seien. Daher dürfe in Pforzheim - laut Internetseite - der gesamte Einzelhandel unter Bedingungen wieder öffnen. Dazu gehörten die Berücksichtigung der Hygieneauflagen der Corona-Verordnung und das Tragen von medizinischen Masken. Weiterhin dürften Musik-, Kunst- und Jugendkunstschulen Einzelunterricht und für Gruppen mit bis zu fünf Kinder bis einschließlich 14 Jahre anbieten. Kontaktarmer Sport im Freien und auf Außenanlagen sei mit maximal zehn Personen möglich. Der  Wildpark Pforzheim könne nach einer Reservierung des Besuchs unter pforzheim.de/wipa und mit Dokumentation der Kontaktdaten besucht werden. Auch der Besuch von Museen, Galerien, Gedenkstätten, sei mit Dokumentation der Kontaktdaten und mit Voranmeldung erlaubt. Derzeit würden Museen und Galerien auf die Öffnung vorbereitet.

Autor:

Beatrix Drescher aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen