Lockerungen Coronavirus

Beiträge zum Thema Lockerungen Coronavirus

Politik & Wirtschaft
Die baden-württembergische Landesregierung hat Regelungen für die Öffnung von Schwimmbädern und Badeseen erlassen.

Schwimmbäder können mit Auflagen öffnen
Regelungen für Schwimmbäder und Badeseen beschlossen

Stuttgart (dpa/lsw) - Mit beschränkter Gästezahl, Mindestabstand und anderen Hygienemaßnahmen kann am Samstag die Badesaison im Südwesten beginnen. Das geht aus den Regelungen für Schwimmbäder und Badeseen hervor, die die Landesregierung am Donnerstag veröffentlichte. Dass für Wasserratten und Sonnenanbeter die Corona-Zwangspause endet, war bereits bekannt. Nicht aber, an welche Regeln sich die Betreiber halten müssen. Eine Person pro zehn Quadratmeter Beckenfläche Die Zahl der zugelassenen...

  • Region
  • 04.06.20
Politik & Wirtschaft
Über die von Verkehrsminister Winfried Hermann zugesagte Soforthilfe von 40 Million Euro für Bustouristik, sowie die Hilfe von 200 Million Euro für den öffentlichen Personennahverkehr sind Geschäftsführer Thomas Balmer, Simone Ullmann und Jonas Balmer (v.l.) dankbar.

Vorgelegtes Hygienekonzept liegt in Berlin / Kritik an Haltung der Gesellschaft
Öffnungsstrategie und Perspektive für Reisebusse gefordert

Oberderdingen (bea) Die Reisebusse sollen wieder rollen, Firma und Fahrer eine Perspektive bekommen. Das ist auch das Ziel von Thomas Balmer, Geschäftsführer der Firma Wöhrle aus Oberderdingen. Neben dem Linienverkehr bietet seine Firma Mietbusse und deutschlandweite Reisefahrten an. Doch durch die Corona-Krise sind zwei seiner Geschäftszweige weggebrochen. Nicht nur das Unternehmen ist betroffen, in erster Linie sind es die Fahrer und ihre Familien, die wie viele Menschen momentan mit...

  • Region
  • 03.06.20
Soziales & Bildung
Die Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit in Baden-Württemberg können am 2. Juni eingeschränkt mit ihrer Arbeit wieder an den Start gehen.

Veranstaltungen mit maximal 15 Personen
Kinder- und Jugendarbeit startet schrittweise im Südwesten

Stuttgart (dpa/lsw)   Die Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit in Baden-Württemberg können am 2. Juni eingeschränkt mit ihrer Arbeit wieder an den Start gehen. Möglich sind Veranstaltungen mit maximal 15 Personen, wie Sozialminister Manne Lucha (Grüne) am Freitag in Stuttgart mitteilte. Persönlicher Kontakt sei wichtig, um Jugendliche mit Empathie und Fürsorge bei der Bewältigung ihres Alltags zu unterstützen. Die Öffnung der Angebote umfasse Termine in Anlauf- und Beratungsstellen, feste...

  • Region
  • 30.05.20
Soziales & Bildung
Die Gewerkschaft GEW glaubt nicht an die von der Landesregierung angekündigte vollständige Öffnung der Grundschulen bis Ende Juni.

Nur 70 Prozent der Lehrkräfte einsetzbar
GEW glaubt nicht an vollständige Öffnung der Grundschulen

Stuttgart (dpa/lsw)   Die Gewerkschaft GEW glaubt nicht an die von der Landesregierung angekündigte vollständige Öffnung der Grundschulen bis Ende Juni. GEW-Landeschefin Doro Moritz bezweifelte am Freitag in Stuttgart, dass es dafür genug Lehrer gibt. «Wie soll die komplette Öffnung der Grundschulen mit 70 Prozent der Lehrkräfte funktionieren?» Moritz bezog sich dabei auf den Anteil der Lehrer, die in der Corona-Pandemie zur Risikogruppen zählen und darauf, dass die Grundschulen schon vor...

  • Region
  • 30.05.20
Politik & Wirtschaft
Die Maßgaben für private Feste werden stärker gelockert als ursprünglich geplant.

Feiern mit 20 bis 99 Menschen
Koalition einigt sich auf Lockerungen für private Feste

Stuttgart (dpa/lsw)   Die grün-schwarze Koalition hat Streitpunkte über Corona-Lockerungen im Südwesten abgeräumt. Die Maßgaben für private Feste werden stärker gelockert als ursprünglich geplant. Zu Hause sollen solche Feiern mit bis zu 20 Menschen erlaubt sein, wenn diese aus verschiedenen Wohnungen kommen. Bei Familienmitgliedern solle es keine Begrenzung geben. Bei privaten Feiern in öffentlich angemieteten Räumen sollen bis zu 99 Menschen zusammenkommen dürfen. Die Regelung soll zum 9....

  • Region
  • 30.05.20
Freizeit & Kultur

Tourismus startet sachte ins Pfingstwochenende
Wiedergewonnene Freizeitmöglichkeiten verantwortungsbewusst nutzen

Stuttgart (dpa/lsw) - Sonne, ein langes Pfingstwochenende - und das Coronavirus: Am Freitag sind die großen Vergnügungsparks in Baden-Württemberg in ihre Sommersaison gestartet. Erstmals nach der mehrwöchigen Corona-Zwangspause durften auch Hotels und Pensionen im Südwesten den Betrieb aufnehmen. Weil das Coronavirus nicht weg ist, läuft der Betrieb unter strengen Auflagen. Innenminister Thomas Strobl (CDU) appellierte an die Bevölkerung, die Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. «Vernunft...

  • Bretten
  • 29.05.20
Politik & Wirtschaft

Zehntausende Verstöße gegen Corona-Auflagen im Südwesten
Abstands- und Hygieneregeln einhalten

Stuttgart (dpa/lsw) - Angesichts des bevorstehenden langen Pfingstwochenendes hat Innenminister Thomas Strobl (CDU) an die Bevölkerung appelliert, die Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. «Vernunft muss auch weiterhin das Handeln der Menschen bestimmen», sagte der CDU-Politiker am Freitag in Stuttgart. Die unsichtbare Gefahr sei noch unter uns, das Virus sei nicht gebannt. 726 Einrichtungen wurden geschlossen Die Einhaltung der Corona-Verordnung überwacht die Polizei seit dem 19. März....

  • Region
  • 29.05.20
Politik & Wirtschaft

6000 Insolvenzen befürchtet
Handel ruft um Hilfe

Stuttgart (dpa/lsw) - Der Handelsverband fürchtet weiter um die Existenz vieler Tausend Geschäfte im Südwesten. Wegen der Corona-Beschränkungen habe der Umsatz des Nicht-Lebensmittel-Handels im April bundesweit um 14,5 Prozent unter dem Vorjahreswert gelegen. «Diese verheerenden Negativ-Umsätze erwarten wir auch für Baden-Württemberg», sagte die Hauptgeschäftsführerin des Verbandes, Sabine Hagmann, am Freitag und erneuerte in einem Brief an die Landesregierung ihre Forderung nach einem...

  • Region
  • 29.05.20
Freizeit & Kultur

Ausstellung "Alltagsmagie" in Maulbronn-Schmie
"Riten, Schutzzauber und Bauopfer" in der Steinhauerstube

Maulbronn (kn) Später und in einem kleineren Rahmen als ursprünglich geplant wird am Sonntag, 7. Juni um 11 Uhr, die Sonderausstellung „Alltagsmagie – Riten, Schutzzauber und Bauopfer“ in der Steinhauerstube in Maulbronn-Schmie eröffnet. Die Stadt Maulbronn und der Bürgerverein Schmie präsentieren im Schmieer Dorfmuseum die durch regionale Beispiele ergänzte Sammlungen von Frank Dähling und Rainer Scherb. Während im 17. Jahrhundert die Epoche der Aufklärung das magische Weltbild der...

  • Region
  • 22.05.20
Politik & Wirtschaft
Beim Alten Rathaus wird trotz Mundschutz auf die Corona-Lockerungen in der Gastronomie angestossen.
6 Bilder

Brettener Gastronomen freuen sich auf ihre Gäste
Es gibt wieder Leben auf dem Marktplatz

Bretten (bea) Vor gut acht Wochen mussten Gastronomie-Betriebe in Baden-Württemberg aufgrund der Corona-Verordnung des Landes schließen. Am heutigen Montag, 18. Mai, durften diese ihre Außenbereiche wieder öffnen und dort Gäste bedienen, so auch auf dem Brettener Marktplatz. Dafür mussten die Betriebe jedoch die vorgeschriebenen Vorsichtsmaßnahmen einhalten. Dazu gehört ein Abstand von 1,5 Metern zwischen den Tischen, die Desinfektion des Tisches nachdem der Gast gegangen ist und das Tragen von...

  • Bretten
  • 19.05.20
Politik & Wirtschaft
Ab sofort sind in Baden-Württemberg auch Biergärtenbesuche unter Einhaltung der Hygienevorschriften wieder erlaubt.

Corona-Verordnung in Baden-Württemberg
Die wesentlichen Änderungen ab dem 18. Mai

Region (kn) Das Land Baden-Württemberg hat in den vergangenen Tagen zu angekündigten Maßnahmen im Zusammenhang mit der Eindämmung des Covid-19 Virus einige Verordnungen erlassen, die ab 18. Mai gelten. Hier die wesentlichen Änderungen im Überblick: Präsenzunterricht an Schulen: Jetzt auch wieder für 4. Klassen der Grundschulen, 4. und 5. Klassen der Grundstufen der sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren und die Klassenstufen 9 und 10 der Hauptschulen, Werkrealschulen, Realschulen...

  • Region
  • 18.05.20
Blaulicht

Neue Corona-Lockerungen
Keine Quarantäne mehr nach Einreise aus EU-Ländern

Stuttgart (dpa/lsw) - Wer aus einem EU-Land nach Baden-Württemberg einreist, muss ab sofort nicht mehr zwei Wochen in Corona-Quarantäne. Die Landesregierung hat die entsprechende Verordnung gelockert. Auch Einreisen aus Island, Liechtenstein, Norwegen, der Schweiz und Großbritannien sind nun ohne häusliche Quarantäne möglich. Ausnahme: Wenn im Herkunftsland die Zahl der Neuinfizierten bei mehr als 50 pro 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen liegt, ist sie weiter...

  • Region
  • 17.05.20
Blaulicht

Erneut Tausende bei Demo gegen Corona-Regeln in Stuttgart
Maßnahmen seien völlig übertrieben

Stuttgart (dpa/lsw) - Mehrere Tausend Menschen haben am Samstag in Stuttgart erneut gegen die Corona-Beschränkungen demonstriert - diesmal unter strikteren Auflagen. Zur Kundgebung auf dem Cannstatter Wasen waren diesmal nur 5000 statt 10 000 Teilnehmer zugelassen, weitere Demonstranten wurden deshalb von der Polizei auf eine Ausweichfläche verwiesen. Angaben zur Gesamtzahl wurden nicht gemacht. Versuche der Organisatoren, die von der Stadt Stuttgart verhängten Auflagen zu kippen, waren zuvor...

  • Region
  • 17.05.20
Politik & Wirtschaft
Das Land Baden-Württemberg hat Lockerungen beim Besuch von Kliniken beschlossen. Zwei Besucher dürfen bei den RKH benannt werden, einer wird pro Tag in die Klinik eingelassen. Besucher werden zuerst an den Checkpoints im Eingangsbereich der Klinik gescreent.

Individuelles Gesundheitsrisiko des Patienten ist Basis
Ab 19. Mai gelten neue Besucherregelung in den RKH Kliniken

Bretten/Bruchsal (kn) Gemäß einer Verordnung des Sozialministeriums Baden-Württemberg sollen ab dem 18. Mai die Besuchsverbote in Krankenhäusern und Pflegeheimen gelockert werden. Auch in den RKH Kliniken ist eine Lockerung des bisher geltenden Besucherstopps vorgesehen. Die neue, ab 19. Mai in allen RKH Kliniken geltende Besucherregelung baue auf das individuelle Gesundheitsrisiko des jeweiligen Patienten auf, heißt es in einer Pressemitteilung. Pro Tag und Patient ein Besucher erlaubt Ab...

  • Bretten
  • 17.05.20
Soziales & Bildung

Richtlinien vom Land liegen noch nicht vor
Oberderdingen plant ab 25. Mai eingeschränkten Regelbetrieb in Kindertageseinrichtungen

Oberderdingen (kn) Das Land Baden-Württemberg hat angekündigt das Angebot der Kinderbetreuung im Land schrittweise ab Montag, 18. Mai auszuweiten und mit einem eingeschränkten Regelbetrieb zu beginnen. Diese Öffnung stelle die kommunalen, kirchlichen und freien Träger der Kindertageseinrichtungen vor große Herausforderungen, da die Träger für die Umsetzung weiterer Öffnungsschritte in der Kinderbetreuung mindestens eine Woche Vorlauf benötigten, heißt es aus dem Oberderdinger Rathaus....

  • Region
  • 16.05.20
Freizeit & Kultur

Südwesten prüft Lockerung der Vorgaben für Veranstaltungen
Werden private Feiern ab Juni wieder erlaubt?

Stuttgart (dpa/lsw) - Baden-Württemberg erwägt, die Vorgaben für Großveranstaltungen in der Coronakrise schrittweise zu lockern. Das sieht der Vorschlag für ein Stufenkonzept vor, das allerdings noch nicht von der grün-schwarzen Landesregierung beschlossen ist. Feiern und Versammlungen bis zu 100 Personen sollen zulässig sein Dem Vorschlag zufolge sollen private Veranstaltungen wie Geburtstagsfeiern, Hochzeiten oder Taufen mit bis zu 100 Menschen vom 1. Juni an wieder erlaubt werden....

  • Region
  • 15.05.20
Politik & Wirtschaft

Überblick über kommende Lockerungen
Land lockert die Corona-Zügel ein weiteres Stück

Stuttgart (dpa/lsw) - Für die Menschen in Baden-Württemberg ändert sich kommende Woche wieder einiges. Die Landesregierung hat weitere Lockerungen der Corona-Verordnung beschlossen. Ein Überblick: Restaurants Nach wochenlanger Corona-Zwangspause dürfen unter strengen Auflagen zu Abstand und Hygiene Restaurants ab Montag drinnen und draußen wieder den Betrieb aufnehmen - nicht aber zum Beispiel Bars, reine Schankwirtschaften oder Diskotheken. Freizeit Touristen und Dauercamper dürfen ab...

  • Region
  • 15.05.20
Soziales & Bildung

Evangelisches Stift Freiburg stellt Forderungen an die Politik
Nachjustierungen bei Lockerungen im Pflegebereich dringend benötigt

Bretten/Landkreis Karlsruhe (kn)  Nach den Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) steigen die Coronainfektionen in Senioreneinrichtungen besonders schnell an. Daher warnt das Evangelische Stift Freiburg in einer Pressemitteilung vor den möglichen Folgen der verfrühten Lockerungen im Pflegebereich (in Bezug auf die Ausgangsregelungen vom 04.05.2020 und die angekündigten Besuchslockerungen ab dem 11.05.2020)  und bezeichnet diese als verfrüht. Das Evangelische Stift Freiburg bittet die Politik...

  • Region
  • 10.05.20
Blaulicht

Aktualisierung: 31 Brettener sind momentan mit Corona infiziert (Stand 9. Mai)
Stadt bittet nach wie vor um Rücksichtnahme trotz Lockerungen

Bretten/Landkreis Karlsruhe/Enzkreis (kn) Fünf neue Corona-Fälle (im Vergleich zum Vortag) gibt es im Stadt- und Landkreis Karlsruhe. Somit hat sie die Gesamtzahl inzwischen auf 1.389 (Stand 9. Mai) erhöht. Von diesen Personen sind mittlerweile 1.149 (+19) genesen, 84 Menschen sind verstorben. Aktuell sind im Stadt- und Landkreis Karlsruhe 156 Personen infiziert. Ein neuer Fall in Bretten Die Stadt Karlsruhe verzeichnet 393 Corona-Fälle, von denen 55 momentan infiziert sind. In Bretten haben...

  • Bretten
  • 09.05.20
Politik & Wirtschaft
Unter strengen Auflagen öffnen auch die Friseure im Südwesten am Montag wieder ihre Salons.

Auch Friseure unter strengen Auflagen wieder geöffnet
Einige Schüler kehren in die Klassenzimmer zurück

Stuttgart (dpa/lsw) Nach siebenwöchigen Schulschließungen kehren am heutigen Montag, 4. Mai, rund 330.000 Schüler in die Klassenzimmer zurück. Dabei handelt es sich zunächst um die Schüler, die in diesem oder im kommenden Jahr ihren Abschluss machen. Der Unterricht soll unter strengen Abstands- und Hygieneregeln stattfinden, um eine Ansteckung mit dem Coronavirus zu vermeiden. Eine Maskenpflicht wie in Bussen, Bahnen und Läden soll im Unterricht aber nicht gelten. Im nächsten Schritt sollen...

  • Bretten
  • 04.05.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.