Bretten: Einbrecher im Steiner Pfad und in Diedelsheim

Zwei Einbrüche gab es am Freitag in Bretten.
  • Zwei Einbrüche gab es am Freitag in Bretten.
  • Foto: Pixabay, fbhk
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Gleich dreimal haben Einbrecher am vergangenen Freitag Bretten heimgesucht. Zweimal gelang den Unbekannten der Einbruch, einmal blieb es beim Versuch.

Bretten (uk) Gleich dreimal haben Einbrecher am vergangenen Freitag, 17. November, Bretten heimgesucht. Zweimal gelang den Unbekannten der Einbruch, einmal blieb es beim Versuch. Im einen Fall warf der unbekannte Täter, in der Zeit zwischen 7.15 und 19.50 Uhr, mit einem Stein das Kellerfenster eines Hauses im Hugo-Junkers-Ring ein und gelangte dadurch ins Haus. Dort durchwühlte er sämtliche Räume und entwendete Schmuck. Bei einem Einbruchsversuch, ebenfalls im Hugo-Junkers-Ring, scheiterte der Täter an der Sicherheitstür der Terrasse. 

Anwohner alarmiert die Polizei

In Diedelsheim alarmierte dagegen ein aufmerksamer Anwohner der Frontalstraße am Freitag, kurz nach 19 Uhr, die Polizei. Zwei unbekannte Männer hatten zuvor die Fensterscheibe eines Hauses in der Albert-Schweitzer-Straße eingeschlagen. Nachdem sie ins Haus eingedrungen waren, durchwühlten sie in sämtlichen Räumen die Schränke und Schubladen. Dabei klauten sie eine Digitalkamera. Nach der Tat flüchteten die Unbekannten über die Terrasse in den Garten des Nachbarn, der schließlich die Polizei alarmierte. Der Zeuge konnte die Täter der Polizei beschreiben. Der eine Mann ist demnach rund 1,80 Meter groß, etwa 30 Jahre alt, hat eine kräftige Statur und dunkles, dichtes sowie welliges Haar. Er war mit einer hellen Jeanshose und einer dunkelblauen Steppjacke mit hellen Abnähungen bekleidet. Vom zweiten Mann ist nur bekannt, dass er etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß und schlank ist. Er trug zur Tatzeit eine helle Jeanshose.

Zeugen gesucht

Wer im Zusammenhang mit den Einbrüchen verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat, wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier Bretten unter 0 72 52 5 04 60 in Verbindung zu setzen.

Alle aktuellen Polizei-Meldungen finden Sie auch auf unserer großen Themenseite „Polizei“.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.