Eine Gruppe Jugendliche randalierte in Büchig / Sechs Schilder umgetreten und herausgerissen
"Herzliches" Schild wurde zerschmettert

Eines der "herzlichen" Schilder in Büchig wurde auf dem Radweg nach Neibsheim zerschmettert.
5Bilder
  • Eines der "herzlichen" Schilder in Büchig wurde auf dem Radweg nach Neibsheim zerschmettert.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Beatrix Drescher

Bretten (bea) Bereits zweimal berichtete die Brettener Woche/kraichgau.news über die „herzlichen“ Schilder, die Anwohner in Bretten-Büchig aufstellten, um Fahrzeugfahrer höflich auf die dort geltende Geschwindigkeit aufmerksam zu machen (wir berichteten hier und hier). Nun wurden diese Schilder erneut beschädigt, eines wurde sogar komplett zerstört.

Zeugen hören und beobachten eine Gruppe Jugendliche

Es ist die Nacht von Freitag, 28. August, auf Samstag, 29. August, genau 3.03 Uhr. Zwei Anwohner werden durch laute und kreischende Stimmen aufgeweckt. Dies passiert nicht zum ersten Mal. Doch bevor die Anwohnerin am Fenster ist, ist niemand mehr zu sehen. Dennoch hörte sie Stimmen von mehreren Jugendlichen, wie sie sagte. Ein anderer Anwohner hatte mehr Glück. Auch er war kurz nach 3 Uhr wach und beobachtete mehrere Personen, die sich auf dem Fahrradweg befanden, der auf der anderen Seite der Hügellandstraße bei der Ortsausfahrt in Richtung Neibsheim führt. Doch er dachte sich nichts dabei. 

Ein Schild  wurde auf dem Boden zerschmettert

Am Samstagmorgen, kurz nach halb sieben wurden die „herzlichen“ Schilder gefunden. Bis auf die beiden Schilder, die am nächsten in Richtung Ortskern und somit im Licht der Straßenlaternen stehen, wurden alle Schilder herausgerissen oder umgeknickt und so die Einschlaghülsen zerstört. Das Schild an der Einmündung der Westendstraße wurde sogar auf dem Radweg mit Gewalt zerschmettert. Das Schlimme daran ist, dass die alten Schilder erst am Donnerstag durch neue, reflektierende Schilder ersetzt wurden. Diesmal entstand ein Sachschaden von rund 200 Euro. Einen Verdacht, welche Gruppe hinter der Tat steht, haben die Anwohner bereits. Wegen des erneuten Vandalismus sollen die Schilder nun verstärkt überwacht werden, hiess es. Wie dies geschehen soll, wollten die beiden Ausführenden der Anwohner-Initiative jedoch nicht verraten. 

Großes Unverständnis bei Ortsvorsteher

„Ich kann nicht nachvollziehen, wie man eine dermaßen starke Aggression gegen diese völlig harmlosen Schilder an den Tag legen kann“, sagt Ortsvorsteher Uve Vollers. Er war am Morgen mit der Polizei vor Ort und erstattete Anzeige. Doch die Anwohner lassen sich von den bisherigen Zwischenfällen nicht unterkriegen. Bereits am Morgen haben sie das zerstörte „herzliche“ Schild ersetzt und die restlichen wieder aufgestellt.

Wer verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat oder Hinweise auf einen Verursacher geben kann, wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier Bretten unter 07252-50460 in Verbindung zu setzen.

Autor:

Beatrix Drescher aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen