Die Polizei sucht nach Zeugen
Mann in Karlsruhe zusammengeschlagen und in den Federbach getreten

Karlsruhe (ots) Am Sonntag, 6. Juni, wurde ein 62jähriger Mann gegen 15.30 Uhr auf dem Reinhard-Kutterer Weg in Daxlanden von zwei unbekannten Männern offensichtlich grundlos zusammengeschlagen und mit Fußtritten in den Alten Federbach befördert. Als der nicht unerheblich am Kopf und den Beinen verletzte Mann versuchte, aus dem Gewässer zu steigen, traten die Täter erneut auf ihn ein und verhinderten, dass der Mann den Bach verlassen konnte. Dann ließen sie von ihm ab und flüchteten zu Fuß in unbekannte Richtung. Das alkoholisierte Opfer war auf dem Nachhauseweg von einem Kneipenbesuch und wurde von zwei zufällig vorbeikommenden Spaziergängern aus dem Wasser gezogen.

Zwei Männer gesucht

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun nach den beiden Schlägern, die der Geschädigte wie folgt beschreiben konnte: beide Männer sind etwa 30 Jahre alt und etwa 170 - 175 cm groß, haben ein südländisches Aussehen, schwarze Haare, sind schlank und von gepflegter Erscheinung.

Das Polizeirevier Karlsruhe-West bittet Zeugen des Vorfalls, sich unter der Telefonnummer 0721/666 3611 zu melden.

Autor:

Beatrix Drescher aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen