Schornsteinfeger und Feuerwehr arbeiten zusammen

Schornsteinfeger und Feuerwehrleute in Baden-Württemberg wollen künftig enger zusammenarbeiten.
  • Schornsteinfeger und Feuerwehrleute in Baden-Württemberg wollen künftig enger zusammenarbeiten.
  • Foto: Pixabay, fotofixautomat
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Schornsteinfeger und Feuerwehrleute in Baden-Württemberg wollen künftig enger zusammenarbeiten.

Bruchsal (dpa/lsw) Schornsteinfeger und Feuerwehrleute in Baden-Württemberg wollen künftig enger zusammenarbeiten. Der Landesfeuerwehrverband und der Landesinnungsverband des Schornsteinfegerhandwerks schlossen am Freitag in Bruchsal (Kreis Karlsruhe) eine Kooperationsvereinbarung. Das sei zum beiderseitigen Vorteil, sagte der Sprecher des Landesinnungsverbandes, Volker Jobst. Man wolle besonders den Schornsteinfegernachwuchs animieren, in die Freiwilligen Feuerwehren einzutreten. Das Wissen der jungen Handwerker um die Feuerstellen in Gebäuden und ihre Ortskenntnisse könnten hilfreich sein. In früheren Zeiten sei die Mitgliedschaft in der Feuerwehr sogar obligatorisch gewesen, sagte Jobst.

"Schornsteinfeger haben Aufgabe im vorbeugenden Brandschutz"

Schornsteinfeger hätten auch eine wichtige Aufgabe im vorbeugenden Brandschutz. "Sie wissen, welche Gefahren von Feuerstellen ausgehen." Besonders wenn Kaminöfen falsch betrieben werden, bestehe die Gefahr der Ablagerung von Glanzruß. Dieser könne sich entzünden und gefährliche Schornsteinbrände auslösen.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.