33. Weihnachtsmarkt in Bretten eröffnet: Weihnachtslieder, Glühwein und Wahl-"Spekulatius"

Brettens OB (links) eröffnet den 33. Brettener Weihnachtsmarkt, begleitet vom Duo Tannerhouse. Foto: ch
18Bilder
  • Brettens OB (links) eröffnet den 33. Brettener Weihnachtsmarkt, begleitet vom Duo Tannerhouse. Foto: ch
  • hochgeladen von Chris Heinemann

"Bei bestem Glühweinwetter", so der Brettener Oberbürgermeister Martin Wolff, ist am Freitagabend, 1. Dezember, auf dem Marktplatz der Melanchthonstadt der 33. Brettener Weihnachtsmarkt eröffnet worden.

BRETTEN (ch) "Bei bestem Glühweinwetter", so der Brettener Oberbürgermeister Martin Wolff, und im Beisein zahlreicher Gäste, darunter viele Gemeinderätinnen und -räte, Mitglieder der Stadtverwaltung, Ortsvorsteher, Landtagsabgeordnete sowie Vertreter der lokalen Wirtschaft, der Kirchen sowie sozialer und kultureller Einrichtungen, ist am Freitagabend, 1. Dezember, auf dem Marktplatz der Melanchthonstadt der 33. Brettener Weihnachtsmarkt eröffnet worden. Vor der Kulisse historischer Fachwerkhäuser biete der Markt mit mehr als 30 Anbietern eine optimale Möglichkeit, sich in gemütlicher Atmosphäre auf das Weihnachtsfest einzustimmen, sagte unter anderem das Stadtoberhaupt.

Einladung zum Lichterfest

Wolff dankte allen, die durch ihren Einsatz den Weihnachtsmarkt ermöglicht haben, darunter auch den Sponsoren-Firmen der Eisbahn, die bereits rege von der Jugend genutzt wurde. Er selbst gehöre eher zu den selteneren Nutzern, denn er sei für seine "gesprungene Sitzpirouette" bekannt, scherzte der OB. Er lud die Bevölkerung ein, das Lichterfest am folgenden Samstag, 2. Dezember, zu einem Einkaufsbummel in der weihnachtlich beleuchteten Innenstadt zu nutzen. Dort habe sich in den letzten Wochen "viel getan".

Weihnachtslieder zum Mitsingen

Zum Auftakt von 17 Tagen weihnachtlicher Vorfreude spielten die beiden Barden Walter Braunecker und Adalbert Bangha, die sich neuerdings Duo Tannerhouse, zu Deutsch Gerberhaus, nennen, ein selbst getextetes Begrüßungslied, gefolgt von dem lateinischen Weihnachtslied "Adeste fidelis" und "Jingle bells" mit deutschem Text. Beim spanischen Ohrwurm "Feliz Navidad" stimmte auch der OB ein, und beim abschließenden "Oh du fröhliche" waren alle Zuhörerinnen und Zuhörer aufgefordert, mitzusingen. Währenddessen wurden tablettweise dampfender Glühwein in Henkeltassen sowie Lebkuchen und Spekulatius unter das umstehende Volk gebracht.

Besonderer Genuss: Wahl-"Spekulatius"

Die etwa halbstündige Wartezeit bis zum Auftritt der nächsten Musikgruppe in Gestalt eines Bläserensembles der Jugendmusikschule Unterer Kraichgau nutzte das Publikum zu lebhaften Diskussionen und zum Genuss eines besonderen, saisonalen Bretter Ausnahmegebäcks: Wahl-"Spekulatius". In kleinen Grüppchen wurde in Spekulationen über den Ausgang der bevorstehenden Neuwahl des Oberbürgermeisters am 3. Dezember geschwelgt. Neben dem Amtsinhaber hatte sich auch OB-Kandidat Aaron Treut unter die Zuhörer gemischt. Allerdings blieben die Unterstützer der jeweils anderen Kandidaten überwiegend unter sich. Viele, die sich voneinander verabschiedeten, taten dies in der Gewissheit, sich schon bald, nämlich bereits am Sonntag bei der Bekanntgabe des Ergebnisses der OB-Wahl, im Großen Saal des Rathauses wiederzusehen.

Alles Fotos: ch

Auf unserer Themenseite „Weihnachtsmärkte im Kraichgau“ finden Sie alles über den Brettener und weitere Weihnachtsmärkte in der Region.

Autor:

Chris Heinemann aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.