Drei Wochen für Gesundheit und Umwelt
Das Stadtradeln 2020 beginnt am 28. Juni

Bretten (kn) Die vergangenen Wochen und Monate haben nicht nur die Melanchhtonstadt vor große Herausforderungen gestellt. Da kommt das Stadtradeln des Klima-Bündnisses, bei dem auch die Stadt Bretten mitmacht, wie gerufen. Hierbei können Teilnehmer zwischen dem 28. Juni und 18. Juli etwas für ihre Gesundheit und gleichzeitig für die Umwelt tun.

Einsparung von 8.343 Kilogramm Kohlendioxid in 2019

Beim Stadtradeln treten vielen Kommunen deutschlandweit in die Pedale. Gleichzeitig sei es ein Wettbewerb zwischen den Kommunen, heißt es aus dem Brettener Rathaus. Alle die in Bretten leben, arbeiten oder zur Schule gehen, können sich anmelden. Bereits im letzten Jahr habe die Stadt mit insgesamt 245 Radelnden 58.756 gefahrene Kilometer als Erstteilnehmer erreicht. Die gefahrene Kilometerleistung entspriche einer Einsparung von 8.343 Kilogramm Kohlendioxid.

"Da ist noch Luft nach oben"

"Wir können stolz darauf sein, einen solchen Start hingelegt zu haben, aber ab diesem Jahr dürfen es gerne mehr sein", sagt Oberbürgermeister Martin Wolff. Auch Bürgermeister Michael Nöltner sagt: "Da ist noch Luft nach oben". Nöltner tritt den Weg zum Rathaus häufig in Laufschuhen oder mit dem Fahrrad an. Ziel der Aktion ist es das Fahrrad als Verkehrsmittel der Wahl in den Vordergrund zu rücken. Laut einer Pressemitteilung haben sich derzeit rund 240 Radelnde in 48 Teams für das Stadtradeln für die Melanchthonstadt registriert.

Autor:

Beatrix Drescher aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen