Erlebe Bretten

Die Weihnachtsmannproduktion läuft auf Hochtouren

Während die Menschen noch schwitzen und Eis essen, herrscht bei der Rübezahl Schokoladen GmbH in Dettingen unter Teck längst Weihnachtsstimmung.

Dettingen (dpa/lsw) «Die Produktion der Weihnachtsmänner hat schon seit einiger Zeit begonnen und dauert sogar bis November», sagte Claus Cersovsky, Geschäftsführer von Rübezahl, der Deutschen Presse-Agentur. «Die ersten Weihnachtsmänner werden immer für den Export produziert, weil sie noch eine lange Reise vor sich haben.» Die Weihnachtsmänner aus Dettingen werden demnach bis nach Kanada und Australien geliefert.
Rübezahl ist einer der weltweit größten Hersteller von Schokoladenfiguren. Unternehmensangaben zufolge produzieren die Dettinger rund 50 Millionen Schoko-Weihnachtsmänner pro Jahr - und außerdem 50 Millionen Osterhasen. Hinzu kommen Pralinen, Schokoladentafeln und viele andere Schoko-Produkte, insgesamt sind es jährlich rund 40 000 Tonnen.

Stollen, Spekulatius und Lebkuchen

«Bei dem aktuell heißen Wetter denkt man eher weniger daran, Schokolade zu kaufen», sagt Claus Cersovsky, dessen Großvater Josef das Unternehmen gründete. «Wir sind aber sehr optimistisch, dass es - wenn es in Richtung Weihnachten geht - auch wieder kälter werden wird.» Niedrige Temperaturen beflügelten natürlich auch den Absatz von Schokoladenprodukten, sagt Cersovsky, der auch Vorsitzender des Südwest-Ablegers des Bundesverbands der Deutschen Süßwarenindustrie (BDSI) ist.
Nicht nur in Baden-Württemberg, auch im Rest der Republik laufen die Weihnachtsvorbereitungen spätestens von jetzt an auf Hochtouren - etwa bei Bahlsen in Hannover, wo es bald nach Stollen, Spekulatius und Lebkuchen duften wird, oder bei der Firma Wawi im rheinland-pfälzischen Pirmasens, die neben Schoko-Nikoläusen auch Adventskalender in alle Welt schickt.

Autor:

Havva Keskin aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen