Karl Vollmer stellt Werke beim Kulturkreis Sulzfeld aus

Der doppelte Melanchton
  • Der doppelte Melanchton
  • Foto: Kulturkreis Sulzfeld
  • hochgeladen von Sina Willimek

Sulzfeld (pm) Der Kulturkreis Sulzfeld stellt, passend zum Jubiläumsjahr der Reformation, Arbeiten des Gondelsheimer Künstlers Karl Vollmer aus. In seinen Werken präsentiert er unter dem Titel "both sides now" ganz eigene Blickwinkel, Ansichten und Deutungen zu den zentralen Persönlichkeiten der Reformation und schlägt so eine Brücke zwischen damals und heute. Die Ausstellung wird am Sonntag, 24. September um 11 Uhr im Bürgerhaus Sulzfeld, Hauptstr. 95, eröffnet und endet am Sonntag, 15. Oktober ab 16 Uhr mit abschließenden Lesungen des Künstlers. Am Montag, 25. September, ist die Ausstellung zusätzlich von 14 bis 18 Uhr geöffnet, ansonsten gelten die üblichen Öffnungszeiten (dienstags und donnerstags, 16 bis 18 Uhr, sonntags 14 bis 18 Uhr) oder nach Vereinbarung. Eine kleine Werkauswahl wird auch in den Kundenräumen der Volksbank Bruchsal-Bretten, Filiale Sulzfeld, zu sehen sein. Weitere Infos sind erhältlich unter 07269 780.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.