„Zuhause sitzen wollte ich nicht“: Gert Au engagiert sich als ehrenamtlicher Fahrer des Brettener Tafelladens

Gert Au engagiert sich seit drei Jahren ehrenamtlich als Fahrer für den Brettener Tafelladen.
  • Gert Au engagiert sich seit drei Jahren ehrenamtlich als Fahrer für den Brettener Tafelladen.
  • Foto: Justine Bratzel
  • hochgeladen von Chris Heinemann

Was motiviert Menschen in Bretten und der Region, sich ehrenamtlich zu engagieren? In loser Folge lassen wir Frauen und Männer aller Generationen zu Wort kommen, die sich in ihrer Freizeit für andere Menschen einsetzen. Heute erzählt Gert Au von seiner Motivation, seinen Erfahrungen und Erlebnissen als ehrenamtlicher Fahrer für den Brettener Tafelladen.

(jub) Als gelernter Bürokaufmann hatte Gert Au nach zwölf Jahren bei der Bundeswehr, 22 Jahren als selbstständiger Versicherungskaufmann und sieben Jahren als Fahrer für einen Zustelldienst Schwierigkeiten, eine neue Festanstellung zu finden: „Ich habe gemerkt, ich bin zu alt für den Arbeitsmarkt und habe dann Frührente beantragt“, so der 64-Jährige.

Er arbeitet gerne zusammen mit anderen Menschen

Seit April 2014 engagiert sich der Rentner im Brettener Tafelladen. Seine Aufgabe ist es, die gespendeten Lebensmittel bei den Bäckereien und Discountern in und um Bretten mit dem Tafelladenfahrzeug abzuholen und zur Tafel zu bringen. „Die ganze Zeit zuhause sitzen, das wollte ich nicht“, sagt Au. Er hat gerne gearbeitet, auch gerne körperlich und zusammen mit anderen Menschen.

Seine Kontaktfreudigkeit fiel der Tafelladenleiterin auf

Den Tafelladen lernte er zunächst als Kunde kennen. Während der Arbeitslosigkeit bekamen er und seine Frau, die durch einen Arbeitsunfall berufsunfähig ist, für sechs Monate Hartz IV und somit die Erlaubnis, im Tafelladen einzukaufen. Der kontaktfreudige 64-Jährige fiel Tafelladenleiterin Eva Bajus schnell auf und die beiden kamen ins Gespräch. Dabei wurde sein Interesse, aktiv im Tafelladen zu helfen, geweckt.

Es schockiert ihn, wie viele Lebensmittel weggeworfen werden

Seine Motivation, sich zu engagieren, ist vielfältig. Es ist ihm ein Bedürfnis, etwas zurück zu geben, was er für eine gewisse Zeit selbst geschenkt bekommen hat, und aktiv daran teilzuhaben, einen Ausgleich zwischen Überfluss und Mangel zu schaffen. Es schockiert ihn, wie viele Lebensmittel in Deutschland weggeworfen werden. Immer wieder macht der Ehrenamtliche deutlich, dass ihm seine Aufgabe großen Spaß macht. Die Vielfalt an Menschen und die je nach Einsatztag unterschiedliche Zusammensetzung des Teams machen die Tätigkeit im Tafelladen interessant.

Ehrenamt ist für ihn eine Herzensangelegenheit

In der Brettener Tafel herrscht gute Stimmung unter den Ehrenamtlichen. Jeder freut sich auf seinen Einsatz, spendet nicht nur Zeit, sondern Engagement. So hat es sich Gert Au zum Beispiel auch zur Aufgabe gemacht, sich darum zu kümmern, wenn das Tafelladenfahrzeug zum TÜV gebracht werden muss oder ein Reifenwechsel ansteht. Deutlich spürt man, dass das Ehrenamt keine Belastung für ihn darstellt, sondern zu seiner Herzensangelegenheit geworden ist. Weiter sagt er: „Es ist immer wieder ein Erlebnis, wenn wir die Ware zur Tafel bringen, nachmittags dann der Laden geöffnet wird, und wir sehen die Leute, wie sie mit ihren vollen Einkaufswägen Schlange stehen, bis sie an die Kasse kommen. Und alle sind froh, dass sie etwas bekommen haben. Und das ist eigentlich mit der größte Anreiz, in der Tafel etwas zu tun.“

Wer sich für eine ehrenamtliche Mitarbeit im Brettener Tafelladen interessiert, kann sich unter Telefon 07252/58690-0, E-Mail bretten@diakonie-laka.de melden.

Mehr zum Thema lesen Sie auf www.kraichgau.news/beitrag/9373

Autor:

Chris Heinemann aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.