Anzeige

Stadtkultur als Herausforderung: Ausstellung des Kunstvereins in ganz Bretten

Uta Goppelsröder (links), zweite Vorsitzende des Kunstvereins Bretten, freut sich darüber, dass Kornelia Joaquim das Carpe Diem als einen der Ausstellungsorte zur Verfügung stellt.
5Bilder
  • Uta Goppelsröder (links), zweite Vorsitzende des Kunstvereins Bretten, freut sich darüber, dass Kornelia Joaquim das Carpe Diem als einen der Ausstellungsorte zur Verfügung stellt.
  • hochgeladen von Havva Keskin

Bereits seit Ende Juli zieht die Open-Air-Ausstellung „Flagge zeigen“ des Kunstvereins Bretten viele Interessierte in den Stadtpark an. Am 28. September folgt die nächste große Ausstellung: 15 Künstler verbildlichen das Thema „Herausforderung Stadtkultur“.

Bretten (hk) „Tradition heißt gerade nicht, beim Alten haften zu bleiben, sondern die Erfahrung und die Werte des Alten ins Neue zu transportieren“, sagte Philipp Melanchthon einmal. Anlässlich seines 500. Geburtstages stellten die Stadt Bretten und der Kunstverein Bretten 1997 eine Ausstellung zusammen, aus der ein Melanchthon-Kalender und eine Grafikmappe hervorgingen. Sechs Künstler haben damals ihre Ideen zum Thema „Philipp Melanchthon – eine Herausforderung“ frei umgesetzt. „20 Jahre ist das nun her“, sagt Uta Goppelsröder, die zweite Vorsitzende des Kunstvereins Bretten. Nun begeht die Melanchthonstadt in diesem Jahr ihr 1250-Jubiläum, gleichzeitig jährt sich 2017 zum 500. Mal die Veröffentlichung der 95 Thesen von Martin Luther.

Erlös geht an Hilfsprojekt „Harlekeen“

„Da muss doch der Kunstverein herausgefordert werden“, erzählt Goppelsröder weiter. Zusammen mit Benedikt Forster, Sibylle Schnauffer, Eleonore von Mossakowski und der Sparkasse Kraichgau stellt sie am 28. September die Arbeiten von 15 Künstlern zum Thema „Herausforderung Stadtkultur“ aus. In verschiedenen Ausstellungsorten, unter anderem im Carpe Diem in Bretten, werden dann die Kunstwerke zu betrachten sein. Der Erlös der Ausstellung kommt dem Hilfsprojekt „Harlekeen“ zugute. Das Projekt sieht vor, Arbeitsplätze am Fuße des Mount Kenia (Afrika) zu errichten.

» Kontakt
Kunstverein Bretten
Postfach 1365
75003 Bretten
kvbretten.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.