Aufatmen bei der Brettener Verwaltung
Brettener Stadtrat wurde negativ auf Corona getestet

Der Corona-Test bei einem Brettener Stadtrat war negativ.
  • Der Corona-Test bei einem Brettener Stadtrat war negativ.
  • Foto: swiz
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Bretten (swiz) Ein Vorfall während der jüngsten Sitzung des Brettener Ältestenrats im Rathaus der Melanchthonstadt hatte für viel Aufsehen und Diskussionen gesorgt (wir berichteten). Wie sich kurz nach der Sitzung herausstellte, war ein Brettener Stadtrat, der als Gast an der Sitzung teilgenommen hatte, kurz zuvor von einem Urlaub in Tirol zurückgekehrt. Südtirol gilt derzeit europaweit als eines der Risikogebiete für eine Ansteckung mit dem neuartigen Coronavirus, das derzeit das öffentliche Leben lahmlegt. Inzwischen hat ein Test auf das Corona-Virus bei besagtem Stadtrat glücklicherweise ein negatives Ergebnis gebracht. Dies hat der Brettener Oberbürgermeister Martin Wolff aktuell der Brettener Woche/kraichgau.news mitgeteilt.

Teilnahme des Stadtrats war "sorglos"

Gleich nach Bekanntwerden des Vorfalls habe die Brettener Stadtverwaltung alle notwendigen Maßnahmen ergriffen, versicherte Oberbürgermeister Martin Wolff. So waren der OB selbst, die  Ältestenratsmitglieder und auch deren Kontaktpersonen aufgefordert worden, daheim zu bleiben, bis geklärt war, ob sich der betreffende Stadtrat bei seinem Südtirolurlaub womöglich mit dem Virus angesteckt hat. Dass der Stadtrat trotz seines Aufenthalts in einem Risikogebiet an der Sitzung teilgenommen habe, bezeichnete der OB als „sorglos“. Der Mann habe seinen Irrtum „inzwischen eingesehen“.

Mehr zur aktuellen Corona-Krise auf unserer Themenseite

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen