Schwetzingen: Erstaufnahme Tompkins Barracks wird stillgelegt

Die Tompkins Barracks in Schwetzingen.
  • Die Tompkins Barracks in Schwetzingen.
  • Foto: BIma
  • hochgeladen von Kraichgau News

Das Regierungspräsidium reagiert auf die gesunkenen Flüchtlingszahlen mit der Stilllegung verschiedener Erstaufnahmeeinrichtungen. Die Unterkunft in Schwetzingen soll aber bei steigendem Bedarf wieder reaktiviert werden können.

Karlsruhe/Schwetzingen (pm/swiz) Die Flüchtlingszahlen im Regierungsbezirk Karlsruhe sind in den letzten beiden Monaten deutlich zurückgegangen. Für Mai, Juni und Juli ist sogar gar keine Zuweisung von Geflüchteten durch das Land Baden-Württemberg vorgesehen (wir berichteten). Dies hat seinen Grund in einem Ausgleichsverfahren: So kann der Landkreis Karlsruhe derzeit einen Überhang bei der Aufnahme von Flüchtlingen vorweisen, während andere Landkreise in Baden-Württemberg noch ein deutliches Defizit haben. Bis dieses Ungleichgewicht wieder in der Balance ist, kommen keine neuen Flüchtlinge in den Landkreis. Als Konsequenz hat der Kreis nun begonnen, seine Erstaufnahmeeinrichtungen (EA) teilweise stillzulegen. Dieses Vorgehen hat nun auch die Aufnahmestelle Tompkins Barracks in Schwetzingen getroffen.

„Wir haben wegen des deutlich zurückgegangenen Zugangs von Flüchtlingen umgehend ein Konzept für die Neuausrichtung unserer Einrichtungen vorgelegt und haben nun letzte Woche grünes Licht für die Stilllegung der Tompkins Barracks erhalten“, so Regierungspräsidentin Nicolette Kressl. „Ziel ist es, zu wirtschaftlichen Lösungen und Qualitätsverbesserungen zu kommen. Gleichzeitig müssen wir gewährleisten, dass wir bei erneut steigenden Flüchtlingszahlen ausreichende Unterkünfte vorhalten“.

Flüchtlinge werden auf andere Aufnahmeeinrichtungen verteilt

Die Unterkunft soll laut einer Mitteilung des Regierungspräsidiums Karlsruhe (RP) zum 1. Juni ihre Pforten schließen. Die Schließung erfolge allerdings unter genanntem Vorbehalt. So wird die Unterkunft in Schwetzingen weiter vorgehalten, falls erneut Bedarf an Unterbringungsmöglichkeiten bestehen sollte. Die derzeit noch in der Einrichtung untergebrachten Flüchtlinge werden in anderen EAs im Regierungsbezirk Karlsruhe untergebracht.

Tompkins Barracks 2015 eingerichtet

Die Unterkunft Tompkins Barracks in Schwetzingen wurde im Oktober 2015 aufgrund der hohen Zahl von ankommenden Flüchtlingen eingerichtet, und ist eine ehemalige Kaserne der US-Streitkräfte. Sie wurde im Februar 2012 an die Bundesanstalt für Immobilien zurückgegeben. Aktuell sind in drei Gebäuden 414 Menschen untergebracht.

Autor:

Kraichgau News aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.