Erweiterung der SEEBURGER AG in Bretten
Seeburger erweitert Firmenstammsitz: Bürogebäude mit Parkhaus

10Bilder

Bretten (ger/kn) Die Seeburger AG, 1986 von Bernd Seeburger gegründet und seit dem Jahr 2000 am Rande des Rechbergs angesiedelt, wächst kontinuierlich. Ein Ausbau der Zentrale in Bretten war daher nur schlüssig, schon um den rund 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die an anderen Standorten in der Melanchthonstadt untergebracht sind, einen Platz in den Räumlichkeiten an der Edisonstraße zu bieten sowie um weitere Arbeitsplätze für das international agierende Software-Unternehmen zu schaffen. Zugleich bekennt sich das Unternehmen, einer der Marktführer im Bereich Business-to-Business Integration, mit der Erweiterung ganz klar zum Standort Bretten.

Zübl in AG als Generalunternehmer

Die Stuttgarter Ed. Züblin AG startete im Januar 2020 als Generalunternehmer die Büroerweiterungen mit den Erdarbeiten. Der Beginn der Rohbauarbeiten fiel genau in den Zeitraum des ersten Lockdowns im März 2020. Trotzdem gelang es, die vereinbarten Termine einzuhalten, den Rohbau pünktlich fertigzustellen und bereits im August 2020 – parallel zu den letzten Betonagen der Rohbauer – mit den Ausbau- und Fassadenarbeiten zu beginnen. Auch neue Wege im Hinblick auf modulare Bauweise wurden beschritten. So wurden die Haustechnik-Installationen für Heizung, Lüftung und Kälte auf vormontierten Modulen mit einer Länge von etwa 2,50 Meter je Stück angeliefert. Diese mussten auf der jeweiligen Etage lediglich an die Flurdecke montiert und untereinander verbunden werden. Dadurch konnte der Montageaufwand auf der Baustelle reduziert und die Gesamtbauzeit optimiert werden. Im Frühjahr 2021 wurde mit den Außenanlagen begonnen. Hier entstanden Räume für die Mitarbeiter der Seeburger AG, die zum Verweilen und zum Austausch miteinander einladen. Auch großzügige Veranstaltungsflächen wurden in diesem Zuge geschaffen. Die Büroerweiterung wurde Ende Mai 2021 und somit einen Monat früher als geplant, an die Seeburger AG übergeben. Dies ist nicht zuletzt der vertrauensvollen Zusammenarbeit zwischen der Seeburger AG und der Ed. Züblin AG sowie allen am Bau beteiligten Handwerkern zu verdanken.

Platz für 160 Arbeitskräfte mehr

Auf vier Geschossen mit jeweils ca. 1.000 Quadratmetern Fläche wurde Platz für 160 Arbeitskräfte geschaffen. 40 verschiedene Firmen waren an den Bauarbeiten beteiligt. Der Baukörper ruht auf 132 Ortbeton-Rammpfählen, die im Durchschnitt jeweils zehn Meter lang und 50 Zentimeter stark im Durchmesser sind. Die Fassade präsentiert sich, passend zu den Bestandsgebäuden, in einem Wechsel aus horizontalen Alu-Glas- und Alucobond-Bändern. Bei Alucobond handelt es sich um einen stabilen und zugleich flexiblen Fassadenwerkstoff. Die Verbundplatte besteht aus zwei Aluminium-Deckblechen und einem stabilen Kern. Die Treppenhäuser sind durch Alu-Pfosten-Riegel-Fassaden akzentuiert. Auf dem Flachdach befindet sich eine Photovoltaik-Anlage mit 70 kWp Leistung.
Im Inneren zeigt sich das Gebäude hell und klar strukturiert. Auf jedem Stockwerk finden sich offene Küchenbereiche, die zu informellen Treffen einladen. Große und kleinere Besprechungsräume mit Sitzecken, die mit roten Sesseln bestückt sind, können von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern je nach Bedarf genutzt werden. Auf die im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie gestiegenen Ansprüche zur Luftqualität hat die Seeburger AG schnell reagiert und zum Beispiel alle Umluftkühlgeräte mit hochwertigen Filtern ausgestattet. Die Flure sind dank Glaselementen über und um die Türen lichtdurchflutet und aus vielen Büros bieten sich schöne Ausblicke in die Natur oder in die Stadt.

Bestandsgebäude wird saniert

Passend zur Büroerweiterung werden jetzt noch die Bestandsgebäude dem Neubau angeglichen: Teppichboden, Decken und Beleuchtung werden erneuert, die Wände gestrichen und die Besprechungsräume umgebaut. Starre Flurstrukturen sollen teilweise aufgelöst und damit Raum für Open-Space-Bereiche geschaffen werden. Dadurch entstehen auch in den Bestandsgebäuden helle großzügige Arbeitsplätze. Im Zuge der Modernisierung wird der Brandschutz dem aktuellen Stand der Technik und der zukünftigen Nutzung angepasst. Unter anderem wird ein zusätzlicher Fluchttreppenturm errichtet sowie die Brandmeldeanlage modernisiert.

Parkhaus mit Platz für 246 Autos

Das Parkhaus wurde als Split-Level-Systemparkhaus konzipiert. Nebeneinanderliegende Parkhaus-Ebenen – bei Seeburger sind es zwölf – sind darin um jeweils eine halbe Geschosshöhe versetzt, wodurch weniger Fläche verbraucht wird und die Rampen nicht so steil ausfallen. Im Parkhaus finden auf 7.000 Quadratmetern 246 Autos Platz. Auch in Sachen E-Mobilität ist die Firma Seeburger Vorreiter. Für die Firmen- und Mitarbeiterfahrzeuge stehen an 16 Stellplätzen PKW-E-Ladestationen zur Verfügung. Zusätzlich gibt es im Parkhaus an 14 Fahrradstellplätzen Lademöglichkeiten für E-Bikes. Direkte Zugänge vom Parkhaus in das Bürogebäude sorgen für kurze Wege zum Arbeitsplatz.

Daten und Fakten
Bauzeit Januar 2020 – Mai 2021
Bruttogeschossfläche 4.000 m²
Bruttorauminhalt 15.950 m³
160 Arbeitsplätze
Tragwerk: Stahlbeton ca. 1.950 m³
    Betonstahl ca. 200 t
Erdaushub gesamt ca. 8.000m³
Ca. 95.000 m Kabel

Autor:

Katrin Gerweck aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen