Grundschule Rinklingen: Dem Magnetismus auf der Spur

Die Sparkasse Kraichgau unterstützt die Grundschule Rinklingen bei der Anschaffung eines Experimentierkoffers.
  • Die Sparkasse Kraichgau unterstützt die Grundschule Rinklingen bei der Anschaffung eines Experimentierkoffers.
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Die Sparkasse Kraichgau unterstützt die Grundschule Rinklingen bei der Anschaffung eines Experimentierkoffers.

 
Bretten-Rinklingen (mb) Magnetismus kann man nicht so einfach mit seinen Sinnen erfahren. Er ist weder hörbar, noch kann man ihn schmecken, riechen, sehen oder fühlen. Und doch ist Magnetismus nicht aus unserem Alltag wegzudenken. Ohne Magnete gäbe es beispielsweise keinen elektrischen Strom in unseren Haushalten. Magnetismus ist aber nicht nur ein weit verbreitetes und komplexes naturwissenschaftliches Phänomen. Ihn erlebbar zu machen, kann auch äußerst spannend und lehrreich sein.

Themenfeld „Magnete und Kompass“

An der Grundschule Rinklingen ist daher im Fach Sachunterricht die neueste Anschaffung ein großer Experimentierkoffer rund um das Themenfeld „Magnete und Kompass“. Möglich machte dies eine Spende der Sparkasse Kraichgau in Höhe von 500 Euro. Im Experimentierkoffer sind Materialien für 15 Schülergruppen enthalten, die an bis zu 24 verschiedenen Stationen das vielschichtige Phänomen „Magnetismus“ handlungsorientiert erforschen können. Hocherfreut zeigte sich Rektor Matthias Bürgstein über die Unterrichtsförderung: „Vom Experimentierkoffer profitieren vor allem Kinder, die auf eine gesteigerte Anschaulichkeit des Unterrichts angewiesen sind. Auch lassen sich Kinder viel mehr motivieren, da die Versuche sehr pfiffig sind.“

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen