Nachhaltigkeitsprojekt für Schülerinnen und Schüler
WELTfairÄNDERER kommen an Edith-Stein-Gymnasium

  • Foto: Bild von StockSnap auf Pixabay
  • hochgeladen von Havva Keskin

Bretten (kn) „Werde WELTfairÄNDERER!“, lautet das Motto des Projekts, das der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) gemeinsam mit der Fachstelle Jugend und Schule in der Erzdiözese Freiburg durchführt. In diesem Jahr schlagen die WELTfairÄNDERER vom 13. bis 17. Mai ihre Zelte auf dem Hof des Edith-Stein-Gymnasiums in Bretten auf und bringen abwechslungsreiche Angebote mit. Immer geht es dabei um das Thema „fair“ und darum, wie man mit den begrenzten Ressourcen der Welt umgehen kann.

Angebote für die Schulklassen und weitere Interessierte

„Werde WELTfairÄNDERER!“ lädt Schülerinnen und Schüler ein, über den Zusammenhang zwischen globalen Entwicklungen und ihrem persönlichen Verhalten nachzudenken“, so Sandra Uhlich, Projektreferentin des BDKJ. Während der Schulzeit gibt es dort vormittags Workshops, an den Nachmittagen und Abenden werden offene Angebote für die Schulklassen und weitere Interessierte angeboten. Diese Art der Kooperation zwischen Schule und kirchlicher Jugendarbeit bringt für beide Seiten neue Impulse. „Für uns ist es wichtig, dass die Schülerinnen und Schüler Gelegenheiten haben, auch außerhalb der gewohnten Unterrichtssituation im Klassenraum, Lernerfahrungen im Feld der Bildung für nachhaltige Entwicklung sowie der Frage nach sozialer Gerechtigkeit zu machen. Mit dem WELTfairÄNDERER-Projekt des BDKJ ist es uns gelungen ein Angebot an unsere Schule zu holen, das diese außerschulischen Lernräume professionell gestaltet und unseren Klassen ein interessantes Lernfeld eröffnet“, erklärt Florian Luft, der beim WELTfairÄNDERER-Projekt hauptverantwortliche Lehrkraft ist.

Kleidertauschparty und internationales Begegnungscafé

Im Nachmittags- und Abendprogramm wurde von ganz unterschiedlichen Kooperationspartnern – Eltern, Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler, Partner aus Bretten und Umgebung – ein buntes Angebot entwickelt. So finden zum Beispiel eine Kleidertauschparty, ein internationales Begegnungscafé mit anschließendem interreligiösen Kick sowie ein bunter Abend der Abiturientinnen und Abiturienten unter dem Motto „Ich bin MEHR“ statt. Das Bildungsangebot „Werde WELTfairÄNDERER!“ wurde 2016 dafür mit dem Umweltpreis der Erzdiözese Freiburg ausgezeichnet. Darüber hinaus wurde das WELTfairÄNDERER-Netzwerk (WELTfairÄNDERER-Mitarbeitende aller Diözesen) 2017 von der Deutschen UNESCO Kommission und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung ausgezeichnet für „herausragendes Engagement zur strukturellen Verankerung von Bildung für nachhaltige Entwicklung in Deutschland“.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.