Faustballer weiterhin auf drittem Tabellenplatz

Der TV Bretten konnte mit einem Sieg gegen den TV Waibstadt 3 erfolgreich in die Rückrunde starten. Gegen den ungeschlagenen Tabellenführer Waibstadt 2 kam es dann zu einem spannenden Spiel. Die Brettener mussten sich nach großen Kampf in drei Sätzen geschlagen geben. Trotz der zweiten Saisonniederlage ist die Mannschaft noch immer auf dem dritten Tabellenplatz.

(GG): Beim vierten Spieltag der Verbandsliga trafen die Brettener zunächst auf die dritte Mannschaft des Gastgebers. Bretten startete mit Volker van Dawen und Lorenz Blanc im Angriff. Die Defensive wurde diesmal durch Manuel Schneider, Benjamin Eiberger und Marcel Gieringer gebildet. Da Bretten nur mit fünf Spielern anreisen konnte, gab es keinerlei Wechseloptionen. Zu Beginn des Spiels kassierte der TVB mehrere kurz geschlagene Bälle und lag schnell mit 0:3 zurück. Das Team wurde jedoch stärker und gewann immer mehr die Oberhand. Trotz ein paar vermeidbarer Eigenfehler wurde der erste Satz mit 11:9 gewonnen. Im zweiten Durchgang war Bretten von Beginn an gefestigter. Das Team leistete sich kaum noch Eigenfehler und gewann mit 11:7 den Satz und damit auch das Spiel.
Gegen den bisher ungeschlagenen Gastgeber TV Waibstadt 2 wollte sich der TVB dann für die Hinspielniederlage revanchieren und ging hochmotiviert in die Partie. Die Melanchthonstädter waren zu Beginn das bessere Team und gingen mit 4:1 in Führung. Das Spiel wurde jedoch ausgeglichener. Am Ende ging der erste Abschnitt aufgrund einiger Unkonzentriertheiten noch mit 10:12 an die Waibstädter. Die Brettener blieben aber hochmotiviert und erspielten sich im zweiten Durchgang eine klare 8:2 Führung. Hauptangreifer Volker van Dawen stach dabei mit einer starken Leistung heraus. Der Satz konnte diesmal mit 11:5 klar gewonnen werden. Danach wurde der TVB aber etwas nervös und Waibstadt kam besser ins Spiel. Bretten leistete sich nun zu viele Unkonzentriertheiten in der Abwehr und auch im Angriff vermehrten sich die Fehler. Mit 7:11 ging der Entscheidungssatz knapp verloren. Alles in allem zeigte das Team aber eine gute Entwicklung und war mit dem starken Tabellenführer auf Augenhöhe. Mit 16:4 Punkten liegt der TVB in der Tabelle nun zwei Punkte hinter der FG Griesheim, die allerdings noch ein Spiel mehr auf dem Konto hat.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.