SV Kickers Büchig torlos gegen Stettfelder Bollwerk

Im Top-Spiel der Kreisliga kamen die Kickers gegen den TSV Stettfeld über ein torloses Unentschieden nicht hinaus. Trotz drückender Überlegenheit gelang es der Göhring-Elf nicht, das Abwehr-Bollwerk des Tabellenzweiten zu knacken. Die Kickers hätten einen Sieg mehr als verdient gehabt.

Trainer Viktor Göhring konnte im Spitzenspiel gegen den TSV Stettfeld aus dem Vollen schöpfen. Lediglich der langzeitverletzte Maik Niederelz fehlte. Hakan Bayrak rückte in die Startelf. Ansonsten liefen die Spieler auf, die in der Vorwoche beim FC Karlsdorf siegreich waren. Auch gegen den Aufstiegsaspiranten aus Stettfeld übernahmen die Schwarz-Weißen von Beginn an die Initiative. Angriff auf Angriff rollte auf das Tor der Stettfelder, die ausschließlich um gute Defensivarbeit bemüht waren und schnell erkennen ließen, warum sie die wenigsten Tore in der Kreisliga kassiert haben. Einen Flachschuss von Kickers-Stürmer Jayjay Al-Mouctar konnte der TSV-Tormann parieren. Ein Kopfball von Aykut Kursunlu ging knapp am Tor vorbei. Nach schönen Zuspiel von Gvinthan Navaneethakrishnan hatte Adnan Bayrak den Führungstreffer auf dem Fuß, doch sein Schuss aus gut zehn Metern war zu unplatziert. Pech hatten die Hausherren, als der Schiedsrichter nach einem Foulspiel des Gästetorwarts im Strafraum an Gvinthan Navaneethakrishnan auf Weiterspielen entschied. Die hochgehandelten Gäste aus Stettfeld kamen in der ersten Halbzeit nicht einmal gefährlich vor das Tor der Kickers. Aus Stetttfelder Sicht war der Halbzeitstand von 0:0 mehr als schmeichelhaft.

Nach dem Seitenwechsel sollte sich am einseitigen Spielverlauf nichts ändern. Die Göhring-Elf rannte weiterhin auf das Tor der Gäste an, die sich allerdings als Meister des Verteidigens erweisen sollten. Nur ganz selten ließen sie wirklich torgefährliche Aktionen der Heimelf aus Büchig zu. Al-Mouctar prüfte den TSV-Keeper mit einem Fernschuss. Mitte der zweiten Halbzeit setzte Spielertrainer Göhring einen Freistoß nur knapp über die Querlatte. Ein strammer Schuss von Gvinthan Navaneethakrishnan verfehlte sein Ziel ebenfalls nur um Zentimeter. Stettfeld kam in der zweiten Halbzeit nur einmal gefährlich über die Mittellinie, scheiterte aber an Kickers-Tormann Yves Betz. Auch die Schlussphase gehörte allein der Heimelf. Der eingewechselte Michael Geggus wurde im letzten Moment am Torabschluss gehindert. Kurz vor Abpfiff sollte auch eine schöne Vorarbeit von Geggus ohne Ertrag bleiben. Der freigespielte Navaneethakrishnan setzte die Kugel aus kurzer Distanz weit über den Kasten. Die cleveren und extrem abwehrstarken Stettfelder überstanden auch die letzten Minuten schadlos und retteten das torlose Unentschieden über die Zeit.

Aufgrund der drückenden Überlegenheit ist das 0:0 für die Kickers ein enttäuschendes Ergebnis. Die Mannen um Trainer Göhring müssen ihr Offensivspiel verbessern, wollen sie im Kampf um die Aufstiegsplätze weiterhin im Rennen bleiben. Bereits am kommenden Mittwoch bietet sich dafür eine gute Gelegenheit. Im Bürgerwaldstadion findet das Nachholspiel gegen den FV 1912 Wiesental statt. Anstoß ist um 18.30 Uhr.

Für den SVB spielten:
Betz, Koch, Doll, Franco, Göhring, Kursunlu, H. Bayrak (66. Geggus), A. Navaneethkrishnan (88. Godec), A. Bayrak, G. Navaneethkrishnan (83. Pfitzenmeier), Al-Mouctar

Autor:

SV Kickers Büchig aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen