Aktuelle Serviceseiten auf kraichgau.news

SV Kickers Büchig: Verdienter Sieg im Stadtderby

Nach zwei Unentschieden in Folge konnten die Kickers beim 2:0-Sieg gegen den TSV Rinklingen den ersten Dreier nach der Winterpause einfahren.
  • Nach zwei Unentschieden in Folge konnten die Kickers beim 2:0-Sieg gegen den TSV Rinklingen den ersten Dreier nach der Winterpause einfahren.
  • Foto: JanPictures
  • hochgeladen von Christian Schweizer
Jetzt Leserreporter werden

Nach zwei Unentschieden in Folge konnten die Kickers beim 2:0-Sieg gegen den TSV Rinklingen den ersten Dreier nach der Winterpause einfahren. In einem hart umkämpften, aber jederzeit fairen Lokalderby behielt die Göhring-Elf verdient die Oberhand. Für die Gäste aus Büchig trafen Adnan Bayrak und Jayjay Al-Mouctar.

Gegen den abstiegsbedrohten Stadtrivalen aus Rinklingen waren die Kickers von Beginn an das spielbestimmende Team. Trainer Göhring setzte auf eine offensive Aufstellung mit vier Stürmern, von denen Gvinthan Navaneethakrishnan bereits nach fünf Minuten die erste Großchance vorbereitete. Doch seine Hereingabe verpasste Sturmführer Al-Mouctar im Zentrum nur knapp. Pech hatten die Kickers, als ein Freistoß von Göhring nur um Zentimeter am Rinklinger Kasten vorbeiflog. Auf der anderen Seite scheiterte TSV-Oldie Dogancay aus kurzer Entfernung an Kickers-Keeper Yves Betz. Kurz danach trafen die Rinklinger mit einem abgefälschten Schuss nur den Außenpfosten.

Der Rest der ersten Halbzeit gehörte dann aber wieder den Kickers aus Büchig, die nach gut einer halben Stunde verdient in Führung gingen. Nach schöner Vorarbeit von Aykut Kursunlu legte Al-Mouctar uneigennützig quer auf Adnan Bayrak, und der Mittelfeldakteur der Schwarz-Weißen hatte keine Mühe, aus fünf Metern zum 1:0 einzunetzen. In der Folge verpassten es die Kickers, die Führung auszubauen. Al-Mouctar hatte zwei gute Einschussmöglichkeiten, doch mehr als ein Lattentreffer sprang dabei nicht heraus. Auch ein Freistoß von Göhring aus 20 Metern verfehlte das Ziel nur um Haaresbreite, so dass es bis zur Halbzeitpause bei der knappen Führung für die Gäste aus Büchig blieb.

Nach dem Seitenwechsel waren die Hausherren zwar um den Ausgleich bemüht. Doch die von Kickers-Kapitän Yannik Doll gut organisierte Abwehr ließ keine echte Torchance der kampfstarken Rinklinger zu. Die Kickers blieben spielerisch überlegen und hatten auch weiterhin die besseren Einschussmöglichkeiten. Der eingewechselte Franco zielte aus halblinker Position über den Kasten. Ein Göhring-Schuss von der Strafraumgrenze streifte nur den Außenpfosten. In der 71. Minute fiel dann die Vorentscheidung. Der starke Hakan Bayrak schickte Sturmkollege Al-Mouctar mit einem glänzenden Pass auf die Reise, und der Mittelstürmer der Kickers vollendete eiskalt zum 2:0. Danach tat sich bis auf einen sehenswerten Volleyschuss von Antonio Franco (85.) auf beiden Seiten nicht mehr viel. Nach 90 unterhaltsamen Minuten gingen die Kickers als verdienter Sieger vom Platz.

Bereits am Gründonnerstag geht es für die Göhring-Elf weiter, wenn der FC Germania Forst zum Nachholspiel im Bürgerwaldstadion gastiert. Anstoß ist um 18.00 Uhr. Dann steht für die Kickers am Ostermontag das nächsten Heimspiel an. Gegner ist um 16.00 Uhr der VfR Rheinsheim.

Für den SVB spielten:
Betz, Pfitzenmeier, Doll, Koch, Göhring, A. Navaneethkrishnan (58. Franco), H. Bayrak (83. Dogru), Kursunlu, A. Bayrak, G. Navaneethkrishnan (68. D. Muto), Al-Mouctar (78. Geggus)

SVB-Tore: A. Bayrak, Al-Mouctar

Autor:

SV Kickers Büchig aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuelle Sonderthemen

Garten im Sommer

Hier finden Sie hilfreiche Tipps und Ratgeber rund um Ihren Garten.

Hofläden der Region

Themenseite mit Vorstellungen der Hofläden in der Region.

Jetzt Leserreporter werden
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.