Anzeige

Mehr Power durch Pausen
Sportler sollten auf ausreichende Regeneration achten

Sport mit Plan: Genug trinken, vernünftig essen und Regeneration zwischen den Trainingseinheiten unterstützen die Leistungsfähigkeit. Foto: djd/Traumeel/Getty
2Bilder
  • Sport mit Plan: Genug trinken, vernünftig essen und Regeneration zwischen den Trainingseinheiten unterstützen die Leistungsfähigkeit. Foto: djd/Traumeel/Getty
  • hochgeladen von Kraichgau News Ratgeber

(djd). Fit sein, durchtrainiert, ausdauernd, mit perfekt modelliertem Körper - Selbstoptimierung ist besonders unter Sportlern ein großes Thema. So werden beispielsweise auf Social-Media-Plattformen von unzähligen Usern stolz die Ergebnisse des ambitionierten Trainings gepostet. Manch einer allerdings schießt dabei übers Ziel hinaus und unterschätzt das Thema Regeneration. Nicht wenige haben sogar ein schlechtes Gewissen, wenn sie sich eine Trainingspause nehmen. Dabei ist gerade diese wichtig für die Leistungssteigerung.

In der Ruhephase optimiert sich der Körper

Tatsächlich regeneriert der Körper in der Ruhephase nach einer Belastung nicht nur und füllt die Energiespeicher wieder auf, sondern es finden auch physiologische Anpassungsprozesse statt. Diese wiederum führen dann zu mehr Kraft und machen größere Ausdauerleistungen möglich. Fachlich wird das als Superkompensation bezeichnet. Trainiert man jedoch zu viel oder zu intensiv, hat der Körper nicht genügend Zeit zur Regeneration und das Leistungsniveau sinkt sogar. Man spricht von Übertraining. Auch die Gefahr von Überlastungen und Verletzungen der Muskeln kann steigen. Dabei gilt: Schmerzen, die durch Sport entstehen, verschwinden durch Sport nicht wieder. Entgegen der Devise "Jetzt erst recht" sind bei Überlastungserscheinungen eine Pause und ärztliche Abklärung angebracht. Sportler sollten lernen, auf den eigenen Körper zu hören. Zu einer schnellen Genesung und Rückkehr ins Training können natürliche Arzneimittel wie Traumeel Creme oder Traumeel Tabletten einen wertvollen Beitrag leisten. 14 Inhaltsstoffe, unter anderem Arnika (Arnica), Ringelblume (Calendula) und Zaubernuss (Hamamelis) können eine schnellere Abschwellung und Schmerzlinderung fördern und die Heilung beschleunigen.

Massagen oder Faszientraining können helfen

Wie lange Regenerationspausen sein sollen, hängt jeweils davon ab, wie erfahren ein Sportler mit seinem Training ist. Je gewöhnter der Körper an die entstandene Belastung ist und je intensiver diese ist, umso länger sollte die Ruhephase sein. Hier können unter Umständen Sportmassagen oder ein gezieltes Faszientraining hilfreich sein, Faszienyoga oder Übungen mit Faszienrollen und -bällen. Das unterstützt die Beweglichkeit, die Stabilität und damit auch die Leistungskraft der Muskeln.

Sport mit Plan: Genug trinken, vernünftig essen und Regeneration zwischen den Trainingseinheiten unterstützen die Leistungsfähigkeit. Foto: djd/Traumeel/Getty
Sportlicher Ehrgeiz ist schön und gut - doch wer es übertreibt, riskiert Überlastungsbeschwerden. Foto: djd/Traumeel/Getty
Autor:

Kraichgau News Ratgeber aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen