Bus fährt auf Lastwagen: Zehn Verletzte auf A5

Bei einem Unfall mit einem Reisebus auf der Autobahn 5 bei Ettlingen sind am Dienstag zehn Menschen verletzt worden, zwei davon schwer. (Foto: Pixabay, Golda)

Bei einem Unfall mit einem Reisebus auf der Autobahn 5 bei Ettlingen sind am Dienstag zehn Menschen verletzt worden, zwei davon schwer.

Ettlingen (dpa/lsw) Bei einem Unfall mit einem Reisebus auf der Autobahn 5 bei Ettlingen sind am Dienstag zehn Menschen verletzt worden, zwei davon schwer. Das Unglück geschah nach Angaben der Polizei im Bereich einer Baustelle zwischen Rastatt-Nord und Karlsruhe-Süd. Dabei hatte ein mit rund 20 Menschen besetzter Bus einen vor ihm fahrenden Lastwagen zu spät gesehen. Er fuhr auf den Laster auf, der sich wiederum auf einen Sattelzug schob.

Busfahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt

Der 56 Jahre alte Busfahrer wurde dabei in seinem Fahrzeug eingeklemmt, konnte aber befreit und ins Krankenhaus gebracht werden. Er wurde schwer verletzt. Lebensgefahr bestehe aber nicht, sagte eine Polizeisprecherin. Eine weitere Reisende kam ebenfalls ins Krankenhaus. Acht Businsassen wurden leicht verletzt.

Schaden beläuft sich auf 60.000 Euro

Der Fahrer des Lastwagens kam mit dem Schrecken davon. Anfangs war von drei Leicht- und einem Schwerverletzten die Rede gewesen. Die Autobahn musste in Richtung Norden über Stunden gesperrt werden. Der Schaden belaufe sich auf rund 60.000 Euro, wie es weiter hieß. Das Unglück ereignete sich in etwa in dem Bereich der A5, in dem Ende Juni eine Reiseleiterin in einem Bus getötet und 31 Menschen verletzt worden waren - allerdings in der Gegenrichtung, sagte die Sprecherin. Damals war ein Reisebus aus Oberfranken vor einer Großbaustelle der A5 zwischen Karlsruhe und Rastatt im stockenden Verkehr in einen Müllwagen gefahren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.