Bruchsal: Mann versucht sich an kleinem Mädchen zu vergehen - Familie schlägt ihn krankenhausreif

Ein neunjähriges Mädchen ist nur knapp einem sexuellen Missbrauch entkommen.
  • Ein neunjähriges Mädchen ist nur knapp einem sexuellen Missbrauch entkommen.
  • Foto: Pixabay, Tonicpics
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Ein 38-jähriger Mann hat in Bruchsal offenbar versucht, sich an einem neunjährigen Mädchen zu vergehen. Das Kind konnte flüchten. Seine Familie rächte sich anschließend am Täter.

Bruchsal (swiz) Einer wahrscheinlich noch viel schlimmeren Tat ist am Donnerstag, 13. Juli, ein neunjähriges Mädchen in Bruchsal entkommen. Zunächst wurde dem Polizeirevier Bruchsal gegen 22.25 Uhr eine Schlägerei zwischen mehreren Personen gemeldet. Beim Eintreffen der Streife lag ein 38-Jähriger mit Gesichtsverletzungen am Boden. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Befragungen am Tatort ergaben dann, dass der 38-Jährige des versuchten sexuellen Missbrauchs an dem kleinen Mädchens beschuldigt wird.

Mann packt Mädchen von hinten und zieht es zu seiner Wohnung

Nach den ersten Ermittlungen der Kriminalpolizei besteht der dringende Verdacht, dass der Beschuldigte versucht hat, das neun Jahre alte Mädchen in seiner Wohnung in Bruchsal sexuell zu missbrauchen. Nach den Angaben des Mädchens sei es gegen 21.30 Uhr in einem Einkaufsmarkt in der John-Bopp-Straße gewesen, um Knabbereien einzukaufen. Als die Neunjährige das Geschäft mit ihrem Skateboard verlassen habe, sei sie von einem Mann plötzlich von hinten gepackt und bedroht worden. Zusammen mit dem Unbekannten, der sie zunächst am Arm festhielt, sei sie dann zu dessen Adresse gelaufen und mit ihm in die Wohnung gegangen.

Täter zusammengeschlagen

Als der Unbekannte in die Küche gegangen sei, habe sie aus der Wohnung flüchten können, erklärte das Mädchen. Auf dem Heimweg habe sie Bekannte getroffen, denen sie das Erlebte erzählt habe. Anschließend habe sie ihrer Mutter von dem Vorfall erzählt. Daraufhin habe sich die Mutter, zusammen mit ihrer Tochter und Familienmitgliedern, auf die Suche nach der Wohnung des Mannes gemacht. Das Haus habe sie in der Durlacher Straße wiedererkannt und der Unbekannte sei vor dem Haus gestanden. Familienmitglieder und Passanten hätten dann laut Polizei auf den 38-Jährigen eingeschlagen. Aufgrund der Verletzungen des Beschuldigten soll die Vorführung beim Haftrichter am Samstag stattfinden.

Alle aktuellen Polizei-Meldungen finden Sie auch auf unserer großen Themenseite „Polizei“.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.