Diebe schlagen Ladendetektiv und flüchten

Zu einem räuberischen Diebstahl kam es am Dienstagabend,  9. Januar, in Pforzheim. Dabei schlug ein Täter einem Ladendetektiv mit der Faust ins Gesicht und flüchtete.
  • Zu einem räuberischen Diebstahl kam es am Dienstagabend, 9. Januar, in Pforzheim. Dabei schlug ein Täter einem Ladendetektiv mit der Faust ins Gesicht und flüchtete.
  • Foto: Pixabay, BlaulichtreportDE
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Zu einem räuberischen Diebstahl kam es am Dienstagabend,  9. Januar, in Pforzheim. Dabei schlug ein Täter einem Ladendetektiv mit der Faust ins Gesicht und flüchtete.

Pforzheim (kn) Zu einem räuberischen Diebstahl kam es am Dienstagabend, 9. Januar, in Pforzheim. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei nahmen zwei als arabisch aussehend beschriebene Männer in einem Bekleidungsgeschäft am Marktplatz verschiedene Herrenbekleidungsstücke an sich. Ein Ladendetektiv beobachtete die Situation und sah, wie die Männer mit der Kleidung plötzlich fluchtartig das Geschäft verließen. Der Detektiv verfolgte die Räuber und bekam den Arm des jüngeren Täters zu fassen. Dieser schlug seinem Verfolger jedoch mit der Faust ins Gesicht und die beiden Männer flüchteten mit ihrer Beute im Wert von rund 500 Euro in Richtung der Pforzheimer Stadtbibliothek. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief ergebnislos. 

Beschreibung der Täter

Der jüngere der beiden Männer wird als Mitte 20, zwischen 1,75 und 1,80 Meter groß und von normaler Statur beschrieben. Er hat dunkle, seitlich abrasierte Haare und eine gepflegte Erscheinung. Zur Tatzeit trug er eine dunkle Jeans und eine dunkle Jacke. Der ältere Täter ist etwa 30 Jahre alt und zwischen 1,85 und 1,90 Meter groß. Er hat dunkle, lockige Haare und trug zur Tatzeit eine längliche, dunkle Jacke und eine dunkle Jeanshose. Der Mann hatte neben einem Drei-Tage-Bart eine erkennbare Vernarbung im Mundbereich. Die Verfolgung der beiden Täter dürfte von zwei Frauen, die sich im Eingangsbereich des Bekleidungsgeschäftes aufgehalten haben, beobachtet worden sein. Diese und mögliche weitere Zeugen, die Angaben zu den Männern machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Pforzheim-Nord unter 07231/1863211 in Verbindung zu setzen.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.