Wieder viele Beanstandungen bei Polizei-Aktion
Dritte Kontrolle des Lkw-Verkehrs in Pfinztal

Bereits die dritte Sonderkontrolle des Schwerlastverkehrs in Pfinztal haben die  Verkehrspolizei Karlsruhe und das Polizeirevier Durlach innerhalb von wenigen Tagen durchgeführt.
  • Bereits die dritte Sonderkontrolle des Schwerlastverkehrs in Pfinztal haben die Verkehrspolizei Karlsruhe und das Polizeirevier Durlach innerhalb von wenigen Tagen durchgeführt.
  • Foto: Pixabay, BlaulichtreportDE
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Pfinztal (kn) Bereits die dritte Sonderkontrolle des Schwerlastverkehrs in Pfinztal haben die  Verkehrspolizei Karlsruhe und das Polizeirevier Durlach innerhalb von wenigen Tagen durchgeführt. Am Montag, 18. Mai, kontrollierten die Beamten zwischen Söllingen und Kleinsteinbach unter anderem das Durchfahrtsverbot für Lkw und suchten nach technischen Mängeln an den Schwerfahrzeugen.

Laufflächen an Reifen lösten sich schon ab

Zwischen 13 und 16 Uhr wurden nach Angaben der Polizei neun Lkw kontrolliert, die alle beanstandet werden mussten. Vier Fahrer hatten dabei das Durchfahrtsverbot nicht beachtet. Neben mehreren Verstößen gegen die Sozialvorschriften musste an zwei Lkw die Ladungssicherung beanstandet werden. Ein Fahrer benutzte während der Fahrt sein Mobiltelefon und an vier Fahrzeugen wurden technische Mängel festgestellt.Dem Fahrer eines Sattelzuges wurde sogar die Weiterfahrt komplett untersagt, da sich an drei Reifen der Zugmaschine bereits die Laufflächen ablösten. Bei dem rumänischen Fahrer wurden außerdem erhebliche Verstöße gegen die Lenk- und Ruhezeiten festgestellt.

Alle aktuellen Polizei-Meldungen finden Sie auch auf unserer großen Themenseite Polizei.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen