Zahl der Angriffe gestiegen
Hundeattacken im Südwesten nehmen weiter zu

Die Zahl der Angriffe durch Hunde auf Menschen in Baden-Württemberg steigt weiter an.
  • Die Zahl der Angriffe durch Hunde auf Menschen in Baden-Württemberg steigt weiter an.
  • Foto: Pixabay, MabelAmber
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Stuttgart (dpa/lsw) Die Zahl der Angriffe durch Hunde auf Menschen in Baden-Württemberg steigt weiter an. Im vergangenen Jahr hatte es 1397 Vorfälle gegeben - 18 mehr als 2017. Das teilte das Stuttgarter Innenministerium auf Anfrage der Zeitungen "Heilbronner Stimme" und "Mannheimer Morgen" (Donnerstag) mit. In den Jahren 2014 und 2015 waren es mit 1214 und 1215 noch deutlich weniger Angriffe gewesen.

2018 erlitten 1381 Menschen Verletzungen durch Hunde

Erst am Sonntag hatten Hunde in Mühlacker (Enzkreis) drei Kinder angegriffen und verletzt. Vergangene Woche ließ ein Hundehalter in Meßkirch (Kreis Sigmaringen) seinen Rottweiler einschläfern, weil dieser eine Frau gebissen hatte. Allerdings handelt es sich nicht in allen Fällen um Attacken durch frei auf Menschen losstürmende Tiere. Dazu zählen etwa auch Fälle, in denen Hundehalter angeleinte Tiere als Drohmittel einsetzen, wie ein Ministeriumssprecher der Deutschen Presse-Agentur sagte. 2018 erlitten 1381 Menschen eine Körperverletzung infolge einer Hundeattacke. Im Vorjahr waren es noch 1358. Die Angriffe mit Kampfhundbeteiligung gingen im vergangenen Jahr von 37 auf 34 zurück.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.