Mann brutal zusammengeschlagen - Lähmung nicht ausgeschlossen

Zu einer brutalen Körperverletzung kam es am Samstag, 9. Juli, am Bruchsaler Bahnhof.
  • Zu einer brutalen Körperverletzung kam es am Samstag, 9. Juli, am Bruchsaler Bahnhof.
  • Foto: Pixabay, Hans
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Ein 31-jähriger Mann wurde am heutigen Samstag, 9. Juli, am Bruchsaler Bahnhof von zwei Tätern angegriffen und schwer verletzt.

Bruchsal (ots) Zu einem brutalen Vorfall kam es am heutigen Samstagmorgen, 9. Juli, beim Bahnhof Bruchsal. Ein 31-jähriger Mann aus Bruchsal wurde an den dortigen Gleisen von zwei Tätern zusammengeschlagen und erlitt schwerste Verletzungen.

Täter sind wohl zwischen 16 und 22 Jahren

Nach Zeugenangaben hatten zwei Männer im Alter von 16 bis 22 Jahren den Mann angegriffen und niedergeschlagen. Anschließend gingen die Täter, laut Polizei handelt es sich eventuell um Türken, zu Fuß an den Gleisen entlang in Richtung Heidelsheim/Bretten.

Verletzungen an der Wirbelsäule - Lähmung nicht ausgeschlossen

Der Geschädigte blieb auf dem Boden liegend zurück und war nicht mehr ansprechbar. Wie die ärztlichen Untersuchungen ergaben, erlitt der Mann bei der brutalen Tat eine Wirbelsäulenverletzung, die zu einer Lähmung führen könnte. Darüber hinaus fügten ihm die Täter Verletzungen am Kopf zu, aufgrund derer eine Nervenschädigung in Betracht gezogen werden muss. Das Opfer wurde deshalb vom Krankenhaus Bruchsal vorsorglich in die Uniklinik Heidelberg verlegt.

Polizei sucht dringend Zeugen des Vorfalls

Die Polizei sucht dringend Zeugen zu dem Vorfall, die sich unter 0721 9395555 mit dem Kriminaldauerdienst Karlsruhe in Verbindung setzen können.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen