Östringen: Kurioser Unfall mit Stahlseil

Ein über die Straße gespanntes Stahlseil hat in Östringen (Kreis Karlsruhe) zu einem skurrilen Unfall geführt. Wie die Polizei am Montag, 18. Dezember, mitteilte, wollte ein 47 Jahre alter Fahrer ein im Matsch festgefahrenes Auto aus einer Grundstückseinfahrt ziehen.

Östringen (dpa/lsw) Ein über die Straße gespanntes Stahlseil hat in Östringen (Kreis Karlsruhe) zu einem skurrilen Unfall geführt. Wie die Polizei am Montag, 18. Dezember, mitteilte, wollte ein 47 Jahre alter Fahrer ein im Matsch festgefahrenes Auto aus einer Grundstückseinfahrt ziehen. Dazu hatte der Mann am Samstag ein Stahlseil an dem festgefahrenen Wagen und an seinem Auto angebracht. Mit seinem Fahrzeug fuhr er daraufhin auf die andere Seite der Straße, so dass das Stahlseil quer über die Straße gespannt war.

Autofahrer bemerkt Seil nicht

In diesem Moment fuhr ein 69 Jahre alter Autofahrer in die Straße ein, bemerkte das Seil zu spät und prallte dagegen. Dabei zog er beide Fahrzeuge mit sich. Als das Seil schließlich auseinanderriss, prallte der Wagen des 47 Jahre alten Fahrers gegen das Auto des 69 Jahre alten Fahrers. Gleichzeitig stieß der zuvor festgesteckte Wagen gegen eine Gartenmauer. Die Polizei beziffert den entstandenen Gesamtschaden mit etwa 20.000 Euro.

Alle aktuellen Polizei-Meldungen finden Sie auch auf unserer großen Themenseite „Polizei“.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.