Nach Messerangriff in Anwaltskanzlei
Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

Nach dem Messerangriff auf einen 45-Jährigen in einer Karlsruher Rechtsanwaltskanzlei hat die Polizei heute den seither flüchtigen 26-Tatverdächtigen festgenommen.
  • Nach dem Messerangriff auf einen 45-Jährigen in einer Karlsruher Rechtsanwaltskanzlei hat die Polizei heute den seither flüchtigen 26-Tatverdächtigen festgenommen.
  • Foto: Pixabay, 3839153
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Karlsruhe (kn) Erfolg für die Polizei: Nach dem Messerangriff auf einen 45-Jährigen in einer Karlsruher Rechtsanwaltskanzlei am 31. Mai (wir berichteten) hat die Polizei heute den seither flüchtigen 26-Tatverdächtigen festgenommen. Angeklagt wird der Mann wegen versuchten Totschlags. Zu dem Tatvorwurf äußerte sich der Verdächtige, der nun in Untersuchungshaft sitzt, nicht.

Verdächtiger in Rheinstetten-Forchheim verhaftet

Nach Angaben der Polizei hatten sich für die Fahndungskräfte am Mittwoch Hinweise auf einen Aufenthalt des 26-Jährigen in Rheinstetten-Forchheim ergeben. Dort trafen die Einsatzkräfte den Mann in der Folge auch an und konnten ihn widerstandslos festnehmen. Die weiteren Ermittlungen dauern noch an.

Alle aktuellen Polizei-Meldungen finden Sie auch auf unserer großen Themenseite Polizei

Empfange die aktuellsten News von kraichgau.news auch über WhatsApp. Sende einfach „News“ an die 01728244359. Weitere Infos hier!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.