Sattelzug übersieht Stauende auf der A8: Drei Verletzte

Drei Verletzte und ein Sachschaden von 175.000 Euro. Das ist die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls auf der A8 zwischen Heimsheim und Pforzheim Süd.
17Bilder
  • Drei Verletzte und ein Sachschaden von 175.000 Euro. Das ist die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls auf der A8 zwischen Heimsheim und Pforzheim Süd.
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Drei Verletzte und ein Sachschaden von 175.000 Euro. Das ist die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls auf der A8 zwischen Heimsheim und Pforzheim Süd.

Pforzheim (kn) Drei Verletzte und ein Sachschaden von 175.000 Euro. Das ist die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls am heutigen Dienstag, 9. Januar, auf der A8 zwischen Heimsheim und Pforzheim Süd. Unfallverursacher war nach Angaben der Polizei ein Lastwagenfahrer. Dieser hatte ein Stauende übersehen und war auf einen weiteren Lkw aufgefahren. Beim Versuch noch auf die mittlere Spur auszuweichen, rammte der Verursacher mit seinem Lastwagen einen dort fahrenden Mercedes, der dadurch gegen eine Betonwand gedrückt wurde. 

Unfallverursacher wird schwer verletzt

Ein ebenfalls auf der mittleren Spur fahrender Audi und ein dahinter fahrender Sprinter mussten auf den rechten Standstreifen ausweichen, um nicht in die Unfallstelle zu prallen. Dies löste beim Audi eine automatische Vollbremsung aus, wodurch der dahinter fahrende Sprinter auffuhr. Der Verursacher wurde bei dem Unfall schwer verletzt und mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Der Mercedes-Fahrer wurde ebenfalls mit schweren Verletzungen, der Audi-Lenker mit leichten Verletzungen in Krankenhäuser eingeliefert. Zur Unfallaufnahme mussten alle drei Fahrspuren und die linke Spur der Gegenfahrbahn gesperrt werden. Es bildete sich in Fahrtrichtung Karlsruhe ein Stau von zeitweise bis zu 20 Kilometern Länge.

Alle Bilder SDMG/Gress

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen