Totschlagprozess gegen Vater beginnt

  • Foto: Pixabay, BlaulichtreportDE
  • hochgeladen von Havva Keskin

Ein 40 Jahre alter Vater soll seine beiden Söhne erstochen haben: Nun muss sich der Angeklagte von heute an vor dem Landgericht in Heilbronn verantworten.

Vaihingen/Heilbronn (dpa/lsw) Weil er seine beiden Söhne getötet haben soll, muss sich der 40 Jahre alte Vater der Kinder von heute an vor dem Landgericht in Heilbronn verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mann vor, im Februar mit einem Backstein auf die Köpfe der Jungen geschlagen und sie mit einem Messer erstochen zu haben, wie ein Gerichtssprecher sagte.

Angeklagter kann sich nicht an Tat erinnern

Der Angeklagte aus Vaihingen an der Enz soll zum Tatzeitpunkt an einer schweren Depression gelitten und eine Überdosis Antidepressiva genommen haben. Einem Gutachter hatte der Mann gesagt, er könne sich nicht an die Tat erinnern. Bis Mitte Dezember sind neun weitere Termine angesetzt.

Alle aktuellen Polizei-Meldungen finden Sie auch auf unserer großen Themenseite Polizei.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.