Dauerfrost im Südwesten erwartet

Der Winter schickt frostige Temperaturen nach Baden-Württemberg: Wie überall in Deutschland stehen die bislang kältesten Tage dieses Winters bevor, wie ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Freitag in Stuttgart sagte.

Stuttgart (dpa/lsw) Es gebe Dauerfrost und eisige Winde. In den Nächten könne die Luft in den Mittelgebirgen wie dem Schwarzwald auf Werte bis zu minus 20 Grad abkühlen. Dieses werde die kommende Woche anhalten. Am nächsten Donnerstag, 1. März, ist meteorologischer Frühlingsbeginn.

Arbeiten auf Baustellen gestoppt

In Rastatt hat die Kälte nach Angaben der Stadtverwaltung bereits erste Auswirkungen. Wegen der frostigen Witterung würden die Arbeiten auf vielen Baustellen gestoppt, sagte eine Sprecherin der Stadt. Der Grund: Auf und unter gefrorenen Böden seien Erd- und Tiefbauarbeiten unmöglich. Daher könne nicht gebaut werden, dies gelte auch für die kommende Woche. Betroffen seien mehrere Straßenbauarbeiten in der Stadt. Erst wenn das Thermometer wieder kontinuierlich Plusgrade zeige, könne es weitergehen auf den Baustellen. In Karlsruhe störten sich viele Schwimmer nicht an der Kälte: Das Sonnenbad hat die Freibadsaison eröffnet.

Autor:

Havva Keskin aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen