Dehoim in Oberderdingen: Der Glockenturm

Der Glockenturm neben der Laurentiuskirche im Amthof. Foto: ch
2Bilder
  • Der Glockenturm neben der Laurentiuskirche im Amthof. Foto: ch
  • hochgeladen von Chris Heinemann

Unter dem auffällig mächtigen, frei stehenden Glockenturm im Amthof verbirgt sich das älteste, noch erhaltene Gebäude von Oberderdingen.

Das sogenannte Steinhaus bildet den heutigen Unterbau des Glockenturms und wurde um die Jahre 1306/07 als „Kornkasten“ des Pfleghofs errichtet. Dieser diente als Getreidespeicher, in dem die Abgaben der zinspflichtigen Bauern gelagert wurden. Nach dem Bau der Laurentiuskirche auf Anordnung von Herzog Ludwig von Württemberg in den Jahren 1571 bis 1574 setzte man den Kirchturm auf das Steinhaus obenauf. Sein spitzes Dach erhielt der Turm jedoch erst 1717, nachdem die ursprüngliche „welsche Haube“ eingestürzt war. Der Glockenturm ist 49 Meter hoch und trägt heute vier Glocken.

Wenn Sie mehr zum Thema lesen möchten, klicken Sie einfach auf unsere Themenseite: Dehoim in Oberderdingen

Der Glockenturm neben der Laurentiuskirche im Amthof. Foto: ch
Blick auf den Glockenturm von der Vinothek aus. Foto: ch

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.