Aktuelle Serviceseiten auf kraichgau.news

Dehoim in Oberderdingen: Jürgen Fischer verkörpert August Aschinger

Hut und Frack: Jürgen Friedrich führt als "August Aschinger" durch das Museum im Aschingerhaus.
  • Hut und Frack: Jürgen Friedrich führt als "August Aschinger" durch das Museum im Aschingerhaus.
  • Foto: Gemeinde Oberderdingen
  • hochgeladen von Chris Heinemann
Jetzt Leserreporter werden

(ch) Gekleidet mit Hut und Frack wie einst Oberderdingens erster Ehrenbürger August Aschinger, führt Jürgen Fischer seit etwa zehn Jahren Gäste durch das Museum im Aschingerhaus und gelegentlich auch durch den Amthof.

Schon viel länger ist er jeden ersten Sonntag im Monat und zu besonderen Anlässen als Gästebegleiter bei Ortsführungen aktiv. Dabei vermittelt der engagierte Rentner seinen Zuhörern auf ebenso unterhaltsame wie fundierte Weise, gewürzt mit allerlei humorvollen Anekdoten und wahren Geschichten, ein Stück Oberderdinger Orts- und Aschinger-Familiengeschichte. Der aus Derdingen stammende Aschinger war bis zum Zweiten Weltkrieg bedeutendster Gastronom in Berlin, wo er namhafte Hotels und in jedem Stadtviertel Bierlokale besaß, die für ihre preisgünstigen Imbisse mit kostenlosen Brötchen bekannt waren.

Wenn Sie mehr zum Thema lesen möchten, klicken Sie einfach auf unsere Themenseite: <b> <a target="_blank" rel="nofollow" href="http://kraichgau.news/themen/dehoim-in-oberderdingen.html">Dehoim in Oberderdingen</a></b>

Autor:

Chris Heinemann aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuelle Sonderthemen

Garten im Sommer

Hier finden Sie hilfreiche Tipps und Ratgeber rund um Ihren Garten.

Hofläden der Region

Themenseite mit Vorstellungen der Hofläden in der Region.

Jetzt Leserreporter werden
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.