Fantasievolle Reise beim Weltgeschichtentag

Die Erzähler Norbert Bögle und Martin Rausch am Ende ihrer „märchenhaften“ Reise.
  • Die Erzähler Norbert Bögle und Martin Rausch am Ende ihrer „märchenhaften“ Reise.
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Weltgeschichtentag in Kraichtal-Gochsheim: Märchenerzähler Norbert Bögle und Martin Rausch nahmen ihr Publikum mit auf eine fantasievolle Reise.

Kraichtal (sn) Viele große und kleine Besucher waren der Einladung der Stadt Kraichtal gefolgt, um anlässlich des Weltgeschichtentages mit den beiden Märchenerzählern Norbert Bögle und Martin Rausch in geheimnisvolle Welten einzutauchen. Nach der Begrüßung durch Bürgermeister-Stellvertreter Alfred Richter und der musikalischen Eröffnung durch das Querflötentrio Elena Pfaff, Lea Reinke und Antonia Schlegel nahmen die Märchenerzähler das Publikum mit auf eine Reise in das Land der Fantasie, am Ende gar bis in die Hölle zu Teufels Großmutter.

Thema des Weltgeschichtentages, „Weise Narren“

Zum diesjährigen Thema des Weltgeschichtentages, „Weise Narren“, erzählten sie abwechselnd eine Geschichte aus Dänemark und aus Italien sowie das Märchen „Jedes Schlechte hat auch sein Gutes“. Aufmerksam hörten die Kinder zu. Gespannt und mit großen Augen verfolgten sie das Geschehen. Während der folgenden kurzen Pause gab es eine kleine Bewirtung für die Gäste und schon lockte ein musikalischer Beitrag des Querflötentrios wieder zurück an ihren Platz. Danach lernten die Märchenfreunde eine Geschichte aus Indien kennen: „Der Geist des Baumes und der Weber“. Bögle erzählte von „Peter Ochs“, bevor Rausch, mit „Zwei Fleischhauer in der Hölle“ die fantasievolle Reise beendete. Das Publikum bedankte sich mit begeistertem Beifall bei allen Akteuren.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen