Förderverein Schwimmbad wurde zum zweitgrößten Ortsverein

Der Förderverein Schwimmbad Obergrombach hat sich zum zweitgrößten Ortsverein der Stadt entwickelt.

Bruchsal-Obergrombach (kk) Mit einer kleinen Überraschung konnte Uwe Lindenfelser, Vorsitzender des Fördervereins Schwimmbad Obergrombacher, bei der Begrüßung der Mitglieder auf der Jahreshauptversammlung im Bürgersaal des Rathauses aufwarten: Der Förderverein sei inzwischen auf über 500 Personen angewachsen und damit zum  zweitgrößten Ortsverein geworden. Beim Rückblick auf 2017 stellte Lindenfelser fest, dass das angekündigte Konzept sehr gut funktioniert habe. In elf Helferteams seien 32 Mitglieder in verschiedenen Funktionen rund um das Obergrombacher Freibad aktiv. Ihren Weg in das Bad hatten 11.400 Besucher gefunden. Damit stehe fest, das neue Pächter-Duo habe sich offenbar bewährt.

Viel vor in 2018

Schriftführerin Monika Guth berichtete dann über das Schwimmbadfest, Arbeitseinsätze, Musik-Events im Bad, eine Flyer-Aktion sowie einen ökumenischen Gottesdienst. Einen Blick in die Vereinsfinanzen vermittelte Kassenwart Holger Kaufmann, dem von den beiden Kassenprüfern Oliver Butterer und Brigitte Wolf eine einwandfreie Kassenführung bescheinigt wurde. Folgerichtig wurde auch die Gesamtverwaltung einstimmig entlastet. Ebenfalls einstimmig beschlossen die Mitglieder die Wiederwahl des stellvertretenden Vorsitzenden Achim Speck. Dieser gab dann als Ziele für die Saison 2018 eine weitere Unterstützung der Pächter durch die Überlassung einer Garage, die Verbreiterung des Ausgabenfensters am Kiosk sowie die Planung eines Musik-Events mit der ortsansässigen Formation „Vielsaitig“ an.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen