Weingartener Baggersee ist "ausreichend"
In der Region planscht es sich unbeschwert

Kopenhagen/Kehl (dpa/lsw) Wer angesichts steigender Temperaturen und Sonnenschein in Baden-Württemberg in einen Badesee steigt, braucht sich über die Wasserqualität in der Regel keine Gedanken machen. Im Badegewässer-Bericht, den die Europäische Umweltagentur EEA am Dienstag in Kopenhagen veröffentlichte, hat kein einziges der untersuchten Gewässer im Südwesten mangelhafte Qualität.
Für einige Badestellen fehlen aber Angaben, oder es wurden nicht ausreichend Proben genommen, wie aus einer Übersicht der Landesanstalt für Umwelt (LUBW) hervorgeht, die Grundlage für die Auswertung ist. Und zu beachten ist: Die Daten stammen aus dem vergangenen Jahr. Wer es ganz genau wissen will, muss gegebenenfalls also die Behörden vor Ort nach aktuelleren Ergebnissen fragen.

Qualität an sechs Gewässern als ausreichend eingestuft

Fast alle 2020 untersuchten Badestellen haben den Angaben zufolge eine ausgezeichnete Wasserqualität, manche nur eine gute. Lediglich als ausreichend wurde die Qualität an sechs Gewässern eingestuft. Dies sind der Baggersee in Weingarten (Landkreis Karlsruhe), der Badesee Schutterwald (Ortenaukreis), der Sunthauser See in Bad Dürrheim (Schwarzwald-Baar-Kreis), die Lauchert in Burladingen (Zollernalbkreis), der Rösslerweiher in Schlier (Landkreis Ravensburg) und der Badesee Goldscheuer in Kehl (Ortenaukreis). Letzterer hatte 2019 noch als einzige von 312 untersuchten Badestellen im Südwesten eine mangelhafte Bewertung erhalten.
Alljährlich veröffentlicht die EEA eine Übersicht, wie es um die Wasserqualität in Seen, Flüssen und Küstengewässern bestellt ist.

Autor:

Havva Keskin aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen