Zaisenhausen feiert: Grußwort von Bürgermeisterin Cathrin Wöhrle

Cathrin Wöhrle, Bürgermeisterin von Zaisenhausen
  • Cathrin Wöhrle, Bürgermeisterin von Zaisenhausen
  • Foto: Gemeinde Zaisenhausen
  • hochgeladen von Chris Heinemann

Reiche Vereinslandschaft, kreative Köpfe und bewegte Geschichte

Während sich das Jahr 2016 allmählich dem Ende zuneigt und die Tage wieder kürzer und trüber werden, gibt es für unsere Gemeinde Zaisenhausen am Wochenende vom 12. und 13. November nochmal einen Anlass zum Feiern. Gleich drei Jubiläen hat Zaisenhausen zu bejubeln: das 30-jährige Jubiläum des Heimat-, Kultur- und Trachtenvereins, den Geburtstag des vor 250 Jahren geborenen Volksdichters und langjährigen Zaisenhausener Dorfschullehrers Samuel Friedrich Sauter und die erstmalige Erwähnung unserer Gemeinde vor 1025 Jahren in den Büchern des Klosters Weißenburg.

1025 Jahre ist es her, dass unsere Gemeinde im Jahre 991 erstmalig urkundlich als Ceisenhusen in den Büchern des Klosters Weißenburg erwähnt wurde. Eine lange Periode, in der sich das idyllisch gelegene Dorf mit seinem jahrhundertelangen landwirtschaftlichen Charakter in die kleinste selbstständige Gemeinde des Landkreises Karlsruhe entwickelte. Mit 600 Arbeitsplätzen bei einer Einwohnerzahl von 1.700 ist Zaisenhausen durch eine Vielzahl an Handwerks-, Gewerbe- und Industriebetrieben zu einer bemerkenswerten Industriegemeinde herangewachsen. Die eigene Grundschule und ein Kindergarten mit modernen und flexiblen Betreuungszeiten, ein breitgefächertes Freizeitangebot für Jung und Alt sowie die gute Verkehrsanbindung machen Zaisenhausen auch zu einem attraktiven Wohnort.
Als einer der bekanntesten Einwohner der Gemeinde Zaisenhausen gilt dabei der vor 250 Jahren geborene Samuel Friedrich Sauter. Insgesamt 25 Jahre war der bekannte Volksdichter bis zu seiner Pensionierung 1841 Dorfschulmeister unserer Gemeinde. Der im September 1986 gegründete Heimat-, Kultur- und Trachtenverein feiert dieses Jahr sein 30-jähriges Bestehen. Seither pflegen die Mitglieder die Erhaltung des heimischen Kulturguts und des Brauchtums ebenso wie die Heimat- und Mundartpflege.

Meine Damen und Herren, liebe Kinder, hiermit möchte ich Sie mit Ihren Familien, Bekannten und Freunde herzlich dazu einladen, an den Jubiläumsfeierlichkeiten am 12. und 13. November teilzunehmen und die reiche Vereinslandschaft, die kreativen Köpfe und die bewegte Geschichte Zaisenhausens zu feiern.

Herzlichst

Cathrin Wöhrle
Bürgermeisterin

Lesen Sie mehr zum Thema unter Zaisenhausen feiert

Autor:

Chris Heinemann aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen