Baustelle B 10 in Kleinsteinbach verzögert sich

Baustelle B 10 in Kleinsteinbach verzögert sich.

Pfinztal (jm) Die Gemeinde Pfinztal führt im Vorgriff auf eine Straßensanierungsmaßnahme des Regierungspräsidiums Karlsruhe die Erneuerung des Abwasserkanals und der Trinkwasserleitung in der B 10 auf dem Abschnitt von der Bocksbachbrücke bis zum ATSV-Sportplatz durch. Ursprünglich war vorgesehen, dieses Bauprojekt im April 2017 abgeschlossen zu haben. Dieser Termin ist längst nicht mehr haltbar, ebenso die im März 2017 „nachgeschobene“ Bauzeitenverlängerung. Die Gründe hierfür sind vielfältig: Zum einen wurden aktive und inaktive Leitungen im Untergrund vorgefunden, von denen bisher niemand etwas wusste. Zum anderen entsprach die angetroffene Geologie auf weiten Bereichen nicht dem Ergebnis aus der zuvor stattgefundenen bodenmechanischen Erkundung.

Wassereinbrüche in der Baugrube

Gemäß dem Motto: „Zuerst hatten wir kein Glück, dann kam auch noch Pech dazu“ waren zeitweise enorme Wassereinbrüche in der Baugrube aufgetreten. Auch ein „Zerbröseln“ der alten Trinkwasserleitungen fernab der aktuellen Baufront aufgrund von Erschütterungen aus dem Baubetrieb führen immer wieder zu Hemmnissen in der Ausführung. Bei dem Projekt handelt es sich um eine Wander-Baustelle mit Baufeldern von 60 bis 110 Meter Länge. Das aktuell angedachte Vorrücken der noch offenen Bauabschnitte ist aus dem unten eingedruckten Luftbild ersichtlich. Danach ist es so, dass der derzeitige Bauabschnitt Mitte August abgeschlossen sein dürfte. Danach folgen noch der Bauabschnitte 3 und 4. Entsprechend dieser Taktung sollte zum 2. Okotber 2017 der Unternehmer seine Leistung erbracht haben.

Umgestaltung der Fahrbahn und Gehwege

Dann sind Kanal- und Trinkwasserleitung ersetzt. Der eigentliche Straßenausbau, die Umgestaltung der Fahrbahn und der beiden Gehwege soll dann durch das Regierungspräsidium Karlsruhe in den Monaten Februar bis April 2018 erfolgen. Die Bevölkerung, insbesondere die schon sehr durch die Baustelle geplagten Anwohner, wird um Verständnis gebeten. Mit Beginn des Bauabschnittes 3 (circa 15. August 2017) soll auch die Signalisierung am Kreisverkehrsplatz bei der Ortsverwaltung zunächst versuchsweise ausgeschaltet werden, sodass dann dort wieder die alten Zustände
hergestellt sind.

Autor:

Havva Keskin aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.