Blanc und Fischer IT Services, Blanco, Blanco Professional und E.G.O
Bildungspartnerschaften neu aufgestellt

Vertreter von IHK, Gemeinden, Bildungseinrichtungen und der Blanc & Fischer Familienholding bei der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarungen.
  • Vertreter von IHK, Gemeinden, Bildungseinrichtungen und der Blanc & Fischer Familienholding bei der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarungen.
  • Foto: pm
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Oberderdingen (kn) Die Unternehmen Blanc und Fischer IT Services, Blanco, Blanco Professional und E.G.O haben ihre bestehenden Bildungspartnerschaften im Zuge der IHK-Bildungsoffensive „Wirtschaft macht Schule“ neu aufgestellt. Die acht bestehenden Kooperationsvereinbarungen seien auf die Ausbildungsakademie der Blanc & Fischer Familienholding übertragen worden, heißt es in einer Mitteilung. Die vier Unternehmen hatten bereits Mitte 2018 an ihren deutschen Standorten ihre Ausbildungsaktivitäten in der Blanc & Fischer-Ausbildungsakademie zusammengeführt. Zudem wurden zwei neue Bildungspartnerschaften abgeschlossen - mit der Grundschule Oberderdingen-Großvillars und der Selma Rosenfeld Realschule Eppingen.

"Arbeitswelt verändert sich massiv"

Johannes Haupt, Vorsitzender der Geschäftsführung der Familienholdung erklärte:
„Die Arbeitswelt verändert sich massiv: Einerseits stehen den Unternehmen durch die Demographie weniger Kapazitäten zur Verfügung. Andererseits verändern sich die Lebensentwürfe von Menschen. Perspektiven, Gewohnheiten und Erwartungen ändern sich.“ Um den Veränderungen gerecht zu werden, biete das Unternehmen daher unter anderem 150 unterschiedliche Arbeitszeitmodelle und lege großen
Wert auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie das Gesundheitsmanagement. „Das transportieren wir nach außen, indem wir frühzeitig mit Bildungsinstitutionen zusammenarbeiten – von der Kita bis zur Hochschule“, sagte Haupt im Hinblick auf die Bildungspartnerschaften des Unternehmens.

Etablierung von Kooperationsketten als Strategie

Markus Blümle, Personaldirektor, fügte hinzu: „Die Etablierung von Kooperationsketten ist unsere langfristig angelegte Strategie zur Gewinnung von Nachwuchskräften. Durch die Zusammenarbeit mit Bildungseinrichtungen können wir zukünftige Fach- und Führungskräfte für die einzelnen Unternehmen
begeistern.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.