Rund 16.000 Euro investiert
Neue E-Ladestation in Sternenfels

Sternenfels (kn) Ab sofort können Elektro-Fahrzeuge in Sternenfels 100 Prozent Ökostrom laden. In Zusammenarbeit mit der Netze BW GmbH installierte die Gemeinde Sternenfels eine E-Ladestation hinter dem TeleGIS-Gebäude. Bürgermeisterin Antonia Walch freute sich, die Ladesäule zusammen mit dem stellvertretenden Bürgermeister Klaus Riekert, dem technischen Bauamtsleiter Manfred Bohn sowie mit Tino Stutz, Kommunalberater der Netze BW, einweihen zu dürfen. Insgesamt investierte die Gemeinde rund 16.000 Euro für die Ladesäule. Aus dem Förderprogramm "Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge" des Bundesministeriums für Verkehr hat die Gemeinde Sternenfels jedoch Fördermittel in Höhe von 6.600 Euro bewilligt bekommen.

Mobilitätswende durch kleine Aktionen und Schritte

Die Ladestation wird künftig von der Netze BW betreut und wurde bereits in das Ladenetz der EnBW aufgenommen. Walch betonte, dass eine Mobilitätswende eben auch durch kleine Aktionen und Schritte beginnen könne. Sternenfels habe dafür mit der Ökostrom-Ladestation eine erste Grundlage geschaffen. Jetzt komme es auf die Menschen an, beim Neukauf eines Autos auch an erneuerbare Energien zu denken, so die Bürgermeisterin. Antonia Walch war übrigens die erste, die die E-Ladestation mit dem Elektro-Fahrzeug ihres Mannes testete.

Autor:

Havva Keskin aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen