Umfangreiche Sperrungen in Wössingen

Umfangreiche Bauarbeiten wird es in Wössingen geben.
  • Umfangreiche Bauarbeiten wird es in Wössingen geben.
  • Foto: Gemeinde Walzbachtal
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Aufgrund von umfangreichen Baumaßnahmen im Walzbachtaler Ortsteil Wössingen werden ab dem 31. Juli für rund fünf Wochen Teile der Steiner- und Wössinger Straße nicht befahrbar sein.

Walzbachtal-Wössingen (am) Aufgrund von umfangreichen Baumaßnahmen im Walzbachtaler Ortsteil Wössingen werden ab dem 31. Juli für rund fünf Wochen Teile der Steiner- und Wössinger Straße nicht befahrbar sein. Konkret betroffen sind die folgenden Abschnitte:

Brettener Straße: Zu- und Abfahrt zu diesem Bereich nur über die Bruchsaler Straße möglich. Die Brettener Straße wird an der Einmündung in die L571 voll gesperrt.

Zu- und Abfahrt zum Zementwerk Wössingen nur über die B 293 Abzweigung „Wössingen Ost“ L 571 möglich.

Die Zufahrt aus Richtung Stein (K 3565) wird bereits im Enzkreis ab dem Kreisel Stein voll gesperrt. (Anwohner aus dem Bereich Steiner Straße/
Hauweg können über die Schlossstraße/Königsbacher Weg/Buchenstraße den Baustellenbereich umfahren)

Zu- und Abfahrt in Richtung Königsbach (L 571) ist über die Wössinger Straße/ Andreas-Wagner-Straße möglich.

Um die Belastungen für Anwohner und Verkehrsteilnehmer so gering wie möglich zu halten, empfiehlt die Gemeinde Walzbachtal den Ortsteil Stein über Königsbach anzufahren. Den Pendlern nach Bretten wird empfohlen, über die B293 Einfahrt Wössingen West zu fahren.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.