Erlebe Bretten

Volles Haus beim Bürgergespräch mit Marc Bernhard MdB in Oberderdingen

6Bilder

Am vergangen Freitag fand in der Wengerterstube Kern ein politische Veranstaltung des Ortsverbands Bretten statt. Fast 50 Besucher waren der Einladung in die Wengerterstube gefolgt.

Udo Walter, stellvertretender Sprecher vom Ortsverband eröffnete den Abend mit einem Grußwort und sprach über die Wichtigkeit der kommenden Kommunalwahl bei der er auch für die Gemeinde Oberderdingen antreten wird. Ferner unterstütze er die Bemühungen zur Bildung eines eigenen Ortsverbandes mit den Gemeinden Oberderdingen-Flehingen, Sulzfeld, Kürnbach und Zaisenhausen. Die Gründung soll noch in diesem Jahr stattfinden.

Moderiert wurde der Abend durch den Sprecher des Ortsverbandes Bretten, Andreas Laitenberger, welcher auch zugleich Delegierter und Beisitzer des Kreisverbandes Karlsruhe-Land ist. Er sprang als Ersatz für Dr. Rainer Balzer, MdL ein, welcher an diesem Abend leider verhindert war. Zudem bedankte er sich bei der Familie Kern dessen Räumlichkeiten für diese Veranstaltung nutzen zu dürfen.

Marc Bernhard, AfD-Bundestagsabgeordneter aus Karlsruhe, prangerte wie schon zuvor am politischen Aschermittwoch in Kronau in seiner stimmungsvollen Rede die Altparteien an, die entgegen anders lautender Berichte nach wie vor zulassen, dass Deutschland von orientalischen Glücksrittern und Wirtschaftsmigranten überschwemmt wird. „Es gibt keine wirkliche Begrenzung“, so Bernhard. Dem deutschen Volk werde hinsichtlich der weiter ungebrochenen Flut an Einwanderungswilligen aus den islamischen Armenhäusern dieser Welt Sand in die Augen gestreut.

In der regen Diskussionsrunde stellte er sich den Anwesenden und beantwortete alle Fragen. Das Auditorium empfand den Abend als rundum gelungen und eine weitere Großveranstaltung auf diesem Gelände ist bereits in Planung.

Autor:

Rene Rotzinger aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen