Erlebe Bretten

Grußwort zur Ausbildungsstellenbörse Knittlingen am 25. Januar 2020
Ausbildung als gemeinsame Aufgabe

Heinz-Peter Hopp, Bürgermeister der Stadt Knittlingen
  • Heinz-Peter Hopp, Bürgermeister der Stadt Knittlingen
  • Foto: Stadt Knittlingen
  • hochgeladen von Chris Heinemann

Mit der Wahl eines Ausbildungsplatzes treffen junge Menschen eine ganz wichtige Entscheidung für ihren späteren Berufsweg. Daher kann man sich gar nicht früh genug über die sich bietenden Möglichkeiten informieren. Eine gute Gelegenheit hierzu bietet die 2020 zum mittlerweile schon 21. Mal durchgeführte Ausbildungsstellenbörse.

Auf Initiative der Stadt Knittlingen, des Gewerbevereins Knittlingen, der Dr. Johannes-Faust-Schule und der Agentur für Arbeit Nagold-Pforzheim präsentieren sich am 25. Januar 2020 in der Dr. Johannes-Faust-Schule wieder zahlreiche Betriebe und Institutionen mit ihren Angeboten speziell für Auszubildende. Aus erster Hand erhalten sie hier Einblicke in die unterschiedlichsten Berufsfelder und die sich daraus ergebenden Chancen. Für die Betriebe wiederum ist die Ausbildungsstellenbörse eine gute Gelegenheit, mit dem Nachwuchs in Kontakt zu treten und Fachkräfte für die Zukunft zu gewinnen.

Zu den Teilnehmern gehören wie schon in den vergangenen Jahren namhafte Unternehmen und Einrichtungen aus der Region – so zum Beispiel die Firmen Blanco, Kempf, Kieselmann, Neff, Neumo, Suez, Richard Wolf, die Sparkasse Pforzheim und die Volksbank Pforzheim, die Barmer GEK, die Debeka, die Rechbergklinik Bretten, die Familienherberge Lebensweg, das Sozialwerk Bethesda, die Bäckerei Reinhardt und viele mehr.

Zwischen 9.30 und 13 Uhr stehen dabei nicht nur informative Gespräche und fachliche Beratungen, sondern auch interessante Vorträge zu vielfältigen Aspekten rund um die Berufswelt auf dem Programm. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich an den Ständen der Agentur für Arbeit Nagold-Pforzheim, der BBQ Berufliche Bildung GmbH und der USS GmbH seine Bewerbungsmappe von Fachleuten überprüfen zu lassen.

Ich wünsche der diesjährigen Ausbildungsstellenbörse viele Besucherinnen und Besucher sowie informative Gespräche. Gleichzeitig danke ich allen beteiligten Firmen und Institutionen, durch deren Engagement eine solche Veranstaltung erst möglich ist. Die Teilnahme ist zugleich Ausdruck gesamtwirtschaftlicher Verantwortung, die gar nicht hoch genug geschätzt werden kann. Denn wenn wir eine gute Zukunft haben wollen, ist die Ausbildung unserer Jugend eine der vorrangigsten Aufgaben. Eine Aufgabe, der wir uns alle gemeinsam annehmen müssen.

Heinz-Peter Hopp
Bürgermeister der Fauststadt Knittlingen

Mehr über die Ausbildungsstellenbörse Knittlingen lesen Sie auf unserer Themenseite

Autor:

Chris Heinemann aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen