Walzbachtals erster Verwaltungsort
Das fast schon vergessene (2.) Rathaus

Altes Rathaus (hi) muß Neubau (vo) weichen
3Bilder
  • Altes Rathaus (hi) muß Neubau (vo) weichen
  • hochgeladen von Werner Binder

(wb) Im Walzbachtaler Ortsteil Wössingen befindet sich seit der Fusion der beiden Orte am 1. Januar 1971 die Gemeindeverwaltung. Im größeren Teilort Jöhlingen führte dies zu Beginn der Gemeinsamkeit zu einigem Unmut unter den Bürgern. Ein wesentlicher Grund für die Wahl war das kurz zuvor fertiggestellte Rathaus, welches zunächst genügend Raum bot. Unmittelbar dahinter grenzten die Feuerwehrräume der örtlichen Wehr und ein Bürgersaal an.

Kurze Lebensdauer

Zum Gemeindejubiläum ist dieses Rathaus schon wieder Geschichte. Es war für etwa zwei Bediensteten- Generationen Verwaltungsstelle und Arbeitsplatz. Mit einer Lebensdauer von gerade einmal knapp 50 Jahren gehört das Gebäude eher in die Rubrik Bausünde als Erfolgsgeschichte. Aufgrund von erheblichen Sicherheitsmängeln und einem Sanierungstau, sowie einer inzwischen räumlichen Enge musste es einem Neubau weichen. Auch die Feuerwehr bekam ein neues Zuhause und der Bürgersaal wurde im Neubau integriert.

Großer Wurf?

Die neue, 3. Rathausgeneration wird inzwischen als „großer Wurf“ in einigen Publikationen gewürdigt. Ob es die hohen Erwartungen erfüllen kann wird erst die Zukunft zeigen können. Vielleicht muss es sich einst am alten Rathaus aus dem Jahr 1746 messen lassen das noch immer in unmittelbarer Nähe steht und ein Schmuckstück des Ortes ist.

Auf historischem Grund

Das neue Rathaus steht auf durchaus historischem Grund. So stand an derselben Stelle früher das stolze Gasthaus zum Schwanen, das in den letzen Tagen des 2. Weltkrieges einem Bombenangriff zum Opfer fiel. Im hinteren Bereich befand sich der „Farrenstall“, in dem für den Nachwuchs der Wössinger Großtierhaltung gesorgt wurde. Benachbart war noch eine Seilerei, die der Modernisierung ebenfalls Tribut zollen musste.

Autor:

Werner Binder aus Region

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen