Erlebe Bretten

„fit4future“-Aktionstag an der Strombergschule

2Bilder

„Seid ihr fit?“ forderte Diana Find, „fit4future“ Area-Managerin, die Grundschüler heraus. Ein lautes „JA“ schallte ihr von den 240 motivierten Kindern entgegen und schon konnte der DAK „fit4future“ Aktionstag losgehen. Am 18.Februar blieben in der Strombergschule nämlich die Bücher und Hefte zu. Stattdessen standen Biathlon, ein Ernährungsquiz, Eisstockschießen oder Skifahren auf dem Stundenplan. Im Rahmen der Veranstaltung verwandelten sich die Klassenräume, der Flur und die Turnhalle in einen Parcours mit sieben spannenden Stationen, in denen körperliche und geistige Fitness gefragt waren.

Zuvor wurde jede Klasse in vier Gruppen eingeteilt. Die Kleingruppen wetteiferten untereinander um die Verteilung der Punkte. Beim Biathlon ging es um die sportlichen Aktivitäten Sackhüpfen und Dosenwerfen. In der Turnhalle hieß es Absprachen treffen, um beim Tandem-Skilauf möglichst viele Runden zu schaffen. Beim Stacking kam es darauf an, schnell und geschickt Becher zu einer Pyramide zu stapeln und diese anschließend wieder abzubauen. Hierdurch wurden Koordinations- und Reaktionsfähigkeit gefördert. Die geistige Fitness war beim Ernährungsquiz gefordert, denn hier sollten die Kinder Fragen rund um die Ernährung und den menschlichen Körper beantworten. Beim Zuckerquiz wurde im Team beratschlagt, wie viel Zucker in einzelnen Lebensmitteln steckt und beim Riechen wurden verschiedene Düfte in Dosen erschnüffelt und zugeordnet.

Am Ende des Tages bekamen alle Kinder eine Siegerurkunde. Ebenso erfolgte ein großes Dankeschön für die tatkräftige Unterstützung der engagierten Werkrealschüler. Sie betreuten die einzelnen Stationen als Schiedsrichter.

Der bewegungsintensive „fit4future“-Aktionstag war ein Highlight und hat den Kindern viel Freude bereitet. Ein großes Lob geht auch an die Sportlehrerin Susann Klein, die an der Strombergschule als DAK "fit4future" Ansprechpartnerin fungiert und diesen besonderen Tag mitinitiiert hatte.
Bei dem sportlichen Event handelt es sich um eine Gesundheits- und Präventionsinitiative der DAK-Gesundheit und der Cleven-Stiftung. Die Strombergschule gehört zu den insgesamt 2000 Teilnehmern, die an der kostenlosen Partnerschaft teilnehmen. Neben der Betreuung und Unterstützung in Form von Workshops, werden beispielsweise auch Spiel- und Sportgeräte zur Verfügung gestellt. Ziel des dreijährigen Projekts ist es, die Lebensgewohnheiten und -stile von Kindern nachhaltig positiv zu beeinflussen.

Autor:

Mira Brühmüller aus Region

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen