„Kraichtaler Christkind“: Weihnachtspäckchen für bedürftige Kinder

Die „Kraichtaler Christkinder“ Helen Becker, Aselefech Demissie (beide SopHiE), Bürgermeister Ulrich Hintermayer, Ulla Opitz und Martina Schäufele freuen sich über die gesammelten Spenden für den guten Zweck (von links).
  • Die „Kraichtaler Christkinder“ Helen Becker, Aselefech Demissie (beide SopHiE), Bürgermeister Ulrich Hintermayer, Ulla Opitz und Martina Schäufele freuen sich über die gesammelten Spenden für den guten Zweck (von links).
  • Foto: Stadt Kraichtal
  • hochgeladen von Havva Keskin

Das „Kraichtaler Christkind“ bringt auch dieses Jahr Freude in Familien mit bedürftigen Kindern: Rund 1800 Euro konnte die „Arbeitsgemeinschaft Weihnachtsmarkt“ auf dem Kraichtaler Weihnachtsmarkt sammeln.

Kraichtal (sn) Für die Aktion „Kraichtaler Christkind“ der Evangelisch-methodistischen Kirche (EmK) wurden auf dem 24. Kraichtaler Weihnachtsmarkt auch in diesem Jahr wieder fleißig Spenden gesammelt. Gemeinsam mit der Stadt Kraichtal unterstützt die „Arbeitsgemeinschaft Weihnachtsmarkt“ die Aktion für Kinder, deren Eltern wenig Geld haben. „Wir freuen uns sehr, dass auch in diesem Jahr wieder so viele Menschen gespendet haben“, bedankt sich Bürgermeister Ulrich Hintermayer im Namen aller Verantwortlichen bei den Spendern. Stolze 1.750 Euro konnte Ulla Opitz von der AG Weihnachtsmarkt an das „Kraichtaler Christkind“ am Freitagvormittag, 16. Dezember, weitergeben.

Polizeiautos, Fußbälle und Puppen

„Insgesamt 89 Päckchen für Kraichtaler Kinder, unter ihnen auch einige Flüchtlingskinder, haben wir in den letzten Tagen in Handarbeit verpackt. Geschenke wie Polizeiautos, Fußbälle, Puppen, Bastelsachen oder Winterstiefel stehen in diesem Jahr bei den Kleinen hoch im Kurs“, so Martina Schäufele von der EmK Unteröwisheim, eine der fleißigen Geschenke-Packerinnen. „Viele Kinderwünsche haben uns auch heuer wieder im Vorfeld über die Familienbetreuerinnen von SopHiE in Bruchsal (Sozialpädagogische Hilfen für Familien) erreicht, die regelmäßig in Kraichtal unterwegs sind“, sagt Schäufele. „Wenn man die kunterbunt und mit viel Liebe zum Detail verpackten Geschenke sieht, wäre man schon gerne dabei, wenn die Kinder sie auspacken und sich freuen“, freut sich Hintermayer.

Bei der diesjährigen Aktion ist erfreulicherweise erneut so viel Spendengeld zusammen gekommen, dass auch unter dem Jahr allen bedürftigen Kraichtaler Kindern eine Freude gemacht werden kann. Das Spendenkonto ist weiterhin geöffnet: IBAN: DE36663912000024913317, BIC: GENODE61BTT (Spendenkonto Weihnachtsmarkt Kraichtal bei der Volksbank Bruchsal-Bretten eG).

Autor:

Havva Keskin aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen